Verkehrslage

Freie Fahrt zwischen Höfen und Hertmannsweiler

b423bea6-daff-4c9c-ad92-422efd4fbe14.jpg_0
Ab Samstagnachmittag sind die Bauarbeiten abgeschlossen. © Schneider / ZVW

Winnenden.
Das ging ganz schön flott: In den zwei zurückliegenden Pfingstferienwochen haben Mitarbeiter der Firma Lukas Gläser den Straßenbelag zwischen Höfen und Hertmannsweiler saniert und dabei noch die Entwässerung und Schutzplanken verbessert. „Wir können die Straße am Samstagnachmittag für den Verkehr freigeben“, meint der am Freitag zuständige Kolonnenleiter.

Er und seine Kollegen haben sich den Brückentag nicht freigenommen, damit Busse und Autos bald wieder freie Fahrt haben. „Die Menschen heutzutage haben doch keine Geduld mehr“, sagt der Baggerfahrer lachend. Er weiß, dass Autofahrer wegen der Vollsperrung des 1,2 Kilometer langen Stücks einen weiten Umweg fahren mussten. Drei Baggerfahrer und zwei Männer mit Schaufel und Besen sind am Freitag im Einsatz, um das Bankett zwischen der Kreisstraße 1851 und dem Fahrrad- und Fußgängerweg fertigzumachen. Der Weg wird im Lauf der nächsten Woche fertig. Er wurde von zwei auf 2,50 Meter verbreitert.