Verkehrslage

Personenunfall: Bahnhof Fellbach wieder frei

IMG_20161128_083555_0
Symbolbild. © Sarah Utz

10.50 Uhr Laut VVS halten die Linien S2 und S3 nun wieder in Fellbach. Es soll kurzzeitig noch zu Fahrplanabweichungen kommen. Auch die Bundespolizei gab auf Twitter das Ende der Sperrung bekannt: 


9.30 Uhr Der Polizeibericht: Am Montagmorgen musste der Zugverkehr wegen eines Personenunfalls am Bahnhof Fellbach eingestellt werden. Kurz vor 8 Uhr wurde ein Mann von einer in Richtung Stuttgart in den Bahnhof Fellbach einfahrenden S-Bahn erfasst und getötet. Der Mann war zuvor auf die Gleise gelaufen.

Die Gleise waren am Morgen komplett gesperrt. Inzwischen zwei Gleise wieder für den Bahnverkehr genutzt werden. Mit weiteren Störungen muss noch gerechnet werden. Die Ermittlungen zu dem Bahnunfall dauern noch an und werden von der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aalen geführt.


9.25 Uhr Die Züge fahren laut Fahrplanauskunft der Bahn wieder, allerdings ohne Halt in Fellbach. Wegen Personen im Gleis fahren die S-Bahnen in Bad Cannstatt auf einem anderen Gleis. Zwischen Waiblingen und Sommerrain ist ein Bus als Ersatzverkehr unterwegs. Er hält am Bahnhof Fellbach.


8.27 Uhr Nach ersten Informationen der Polizei ist eine Person von einer einfahrenden S-Bahn erfasst und tödlich verletzt worden. Der Bahnverkehr wurde deshalb vorübergehend eingestellt.

Alternative Fahrmöglichkeiten:

Zwischen Waiblingen und Fellbach verkehrt die Buslinie 207.
Zwischen Fellbach und Bad-Cannstatt verkehrt die Linie U1.


8.15 Uhr Die Bundespolizei meldet einen Einsatz in Fellbach, die Bahn bestätigt, dass es dort einen Personenunfall gegeben hat:


8.00 Uhr Die Störung aufgrund der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes ist behoben, es kommt noch zu Einschränkungen bis 8.15 Uhr


7.30 Uhr Wegen eines kurzfristigen Notarzteinsatzes für einen Fahrgast in Stuttgart-Schwabstrasse, kommt es auf den Linien der S-Bahn Stuttgart zu einzelnen Zugausfällen und Verspätungen.