Verkehrslage

Rems-Murr-Kreis: Busunternehmen streiken am Montag (15.11.)

Busstreik Streik Busse Verkehr Symbolfoto Symbolbild Symbol
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Die Gewerkschaft Verdi hat die regionalen Busunternehmen im VVS für Montag (15.11.) zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung hervor. Grund für den Streik: Die letzten Verhandlungsrunden seien ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Im Rems-Murr-Kreis, im Bereich Stuttgart und im Landkreis Ludwigsburg sind folgende Unternehmen betroffen: 

  • Omnibus Verkehr Ruoff (Standorte Hemmingen, Waiblingen und Backnang),
  • WBG Württembergische Busgesellschaft, Standort Ludwigsburg
  • Ludwigsburger Verkehrslinien (LVL)
  • Omnibusverkehr Spillmann in Bietigheim-Bissingen 

In der Pressemitteilung wird darauf hingewiesen, dass auch weitere Busunternehmen vom Streik betroffen sein können. Sobald klar sei, welche Unternehmen noch vom Streik betroffen sind, werde der VVS online darüber informieren.

S-Bahnen, Regionalverkehr und SSB-Buss sind nicht vom Streik betroffen

Nicht bestreikt werden hingegen der S-Bahn- und Regionalverkehr sowie die Busse und Bahnen der SSB. Je nach Stand der Informationen werden die bestreikten Linien aus der VVS-Fahrplanauskunft entfernt.

Fahrgäste bekommen über die App „VVS Mobil“ und www.vvs.de Fahrtverbindungen für Montag ohne die bestreikten Linien angezeigt.

Trotz des Streiks können einzelne Fahrten stattfinden, weil Auftragsunternehmen sie fahren. Diese werden laut Mitteilung möglicherweise nicht bestreikt. Diese Fahrten werden aber nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft angezeigt.  

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: