Verkehrslage

Signalstörungen am Stuttgarter Hauptbahnhof behoben: Weiterhin Verspätungen bei allen S-Bahnen

S-Bahn sbahn s bahn  Haltestelle Hauptbahnhof symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

17.45 Uhr:

Die Signalstörung in Stuttgarter Hauptbahnhof (tief) nach Auskunft des VVS behoben. Die Linien der S-Bahn Stuttgart verkehren wieder planmäßig.

15.41 Uhr:

Wie der VVS mitteilt, sind die Signalstörungen rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof behoben. Die S-Bahnen der Linie S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S60 fahren im Bereich des Stuttgarter Hauptbahnhofes wieder uneingeschränkt. Aufgrund der vorangegangenen Störungen kommt es jedoch zu einem größeren Rückstau. Aus dem Grund kommt es im S-Bahnverkehr weiterhin zu Verspätungen und Ausfällen. Fahrgäste werden gebeten, auf Anzeigen und Ansagen an den Bahnsteigen zu achten und ihre Reiseverbindung zu überprüfen.

14.47 Uhr:

Laut VVS werden vereinzelt Züge der Linien S1, S2 und S3 in Richtung Stuttgart Bad Cannstatt ab Stuttgart Vaihingen über Stuttgart West (ohne Halt in der Tunnelstammstrecke) nach Stuttgart Hauptbahnhof Oben umgeleitet. Fahrgäste werden gebeten, die Ansagen am Bahnsteig sowie in den Zügen zu beachten. 

14.35 Uhr:

Kurzzeitige Signal-Störungen rund um den Stuttgarter Hauptbahnhof haben am Stuttgarter Hauptbahnhof zu Verspätungen bei den S-Bahnen geführt. Das teilt der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) mit. Betroffen sind alle S-Bahnen der Linien S1 bis S60 in beide Richtungen. Laut VVS läuft der Verkehr wieder an. Fahrgäste müssen allerdings noch mit höheren Verspätungen bzw. Ausfällen und Teilausfällen rechnen, da kurzzeitig alle Züge standen.