Verkehrslage

So ändert sich der Fahrplan bei der S-Bahn

S-Bahn sbahn s bahn Symbolbild Haltestelle beutelsbach logo
Symbolbild. © Joachim Mogck

Stuttgart. Die Deutsche Bahn nutzt nach eigenen Angaben die Sommerferien, um das Schienennetz im Großraum Stuttgart zu modernisieren. An drei Wochenenden wird zudem am Hauptbahnhof Stuttgart im Rahmen von Stuttgart 21 am neuen Tunnel für die S-Bahn gearbeitet. Das bedeutet: Fahrplanänderungen.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, sind die Modernisierungsarbeiten an der Strecke in drei unterschiedliche Bauphasen aufgeteilt. In der ersten Bauphase werden ab Samstag, 27. Juli Weichen und Gleise in Stuttgart-Vaihingen erneuert. Die Bauphase endet am Montag, dem 5. August. Dadurch ändern sich die Fahrpläne der S-Bahnen.

Was ändert sich bei der S1?

Die S1 ist in der Regel für den Pendlerverkehr aus dem Rems-Murr-Kreis zweitranging. Nicht so während der Bauphase: Dann entfällt die S1 in Fahrtrichtung Kirchheim (Teck) und wird zur Baustellenlinie S12. Die S12 fährt im Halbstundentakt von Herrenberg nach Schorndorf – ohne Halt zwischen Vaihingen und Hauptbahnhof.

In Richtung Herrenberg verkehrt die S1 im Halbstundentakt wie gewohnt. Die Zwischentaktzüge um 15 und 45 fahren morgens und nachmittags nur zwischen Plochingen/Esslingen und Schwabstraße.

Was ändert sich bei der S2?

Die S2 nach Schorndorf entfällt. Stattdessen fährt im Halbstundentakt die neue Baustellenlinie S23 von Filderstadt nach Backnang. Die S23 wird zwischen Stuttgart-Vaihingen und Hauptbahnhof ohne Zwischenstopp über Stuttgart West umgeleitet und hält im Hauptbahnhof oben.

Wer nach Schorndorf möchte, steigt in die S12.

In der anderen Richtung, von Schorndorf nach Filderstadt, verkehrt die S2 im Halbstundentakt auf der gewohnten Strecke mit allen Zwischenhalten.

Was ändert sich bei der S3?

Die S3 nach Backnang wird durch die Baustellenlinie S31 ersetzt, die im Halbstundentakt von Flughafen/Messe nach Kirchheim (Teck) fährt. Wie die S23 wird sie stellenweise umgeleitet und hält nach Stuttgart-Vaihingen erst wieder im Hauptbahnhof oben.

Wer nach Winnenden oder Backnang möchte, steigt in die S23.

Wer von Stuttgart aus in die Ferien fliegen will, kann aufatmen: In der anderen Fahrtrichtung, von Backnang nach Flughafen/Messe, verkehrt die S3 im Halbstundentakt wie gewohnt.

Und sonst?

Nachtschwärmer müssen sich nicht umgewöhnen: Im Nachtverkehr verkehren die S1, S2 und S3 jeweils in beiden Richtungen auf der gewohnten Strecke – allerdings von Stuttgart-Vaihingen bis zum Hauptbahnhof, wo sie oben statt unten halten, ohne Zwischenstopp.

Was kommt noch auf uns zu?

Die zweite Bauphase beginnt am 11. und endet am 26. August. Dann wird es kompliziert: Denn zu den Modernisierungsarbeiten kommen dann noch Rampensperrungen im Stuttgarter Hauptbahnhof an den Wochenenden. Wir werden rechtzeitig über die geänderten Fahrpläne informieren. Die dritte Bauphase ist zwischen 29. August und 16. September geplant.

Wo kann ich mich informieren?

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich vor jeder Fahrt in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr).