Verkehrslage

So ändert sich der Fahrplan der S-Bahn und Regionalbahn

S-Bahn sbahn s bahn s3 Backnang stuttgart symbol symbolbild  symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Waiblingen.
Nicht nur das öffentliche Leben, auch der öffentliche Nahverkehr sind zurzeit eingeschränkt: Die S-Bahn Stuttgart hat am Donnerstag einen ausgedünnten Fahrplan für die Corona-Krise bekanntgegeben:

  • Die S-Bahn fährt ab Betriebsbeginn am Dienstag, 24. März, auf allen Linien nur noch im Halbstundentakt
  • Die Linie S60 fährt dabei ausschließlich im Abschnitt zwischen Böblingen und Renningen
  • Um den Fahrgästen zu ermöglichen, die Abstandsempfehlungen der Virologen einzuhalten, sollen dort, wo es die Bahnsteiglänge erlaubt, Züge mit drei Triebwagen eingesetzt werden
  • Der Nachtverkehr an den Wochenenden, für den es aufgrund der Einschnitte im öffentlichen Leben derzeit keine Nachfrage mehr gibt, wird bereits ab 20. März ausgesetzt

Im Regionalbahnverkehr gibt es bereits ab Montag Einschränkungen. Die Regionalbahnen fahren grundsätzlich nur noch im Stundentakt. Nachtfahrten am Wochenende finden nicht statt.

Bei Regionalbuslinien wird der Ferienfahrplan eingeführt. Für die Stadtbahn (SSB) gilt ab Dienstag der Sonntagsfahrplan, für SSB-Busse der Samstagsfahrplan. Alle Änderungen werden in der elektronischen Fahrplanauskunft erfasst. Der VVS empfiehlt, sich vor Fahrtantritt über die VVS-App zu informieren.