Verkehrslage

Stuttgart: Halbstundentakt bei S-Bahnlinien S2 und S3 nach Signalstörung am 21.9.

S-Bahn sbahn s bahn  Haltestelle Stadtmitte symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

19.09 Uhr

Die Linien S2 Schorndorf und S3 Backnang verkehren bis Betriebsschluss am 21.9. nur im Halbstundentakt.

17.58 Uhr

Laut VVS konnte die Signalstörung zwischen Stuttgart-Vaihingen und Hauptbahnhof (tief) behoben werden. Bis sich die Züge wieder eingetaktet haben, könne es aber noch zu Fahrplanabweichungen kommen.

Die S2 nach Schorndorf und die S3 nach Backnang fahren den Angaben zufolge weiterhin nur im Halbstundentakt. 

17.08 Uhr

Nun twittert die S-Bahn-Stuttgart: "Derzeit funktioniert das Signal wieder." Die S-Bahnlinien S1, S5 und S6/60 verkehren wieder auf "ihrem Regelweg". Die S2 in Richtung Schorndorf und die S3 in Richtung Backnang fahren vorerst weiter im Halbstundentakt.

16.50 Uhr

Die S-Bahn Stuttgart gibt auf Twitter bekannt, nach welchem Konzept die S-Bahnen aufgrund der Signalstörung zwischen Vaihingen und Stuttgart-Hauptbahnhof (tief) nun fahren:

  • S1: Zwischentakte ohne Halt von S-Vaihingen nach Stuttgart-Hauptbahnhof (tief)
  • S2 nach Schorndorf und S3 nach Backnang im Halbstundentakt
  • S5: Haupttakte verkehren nur bis Stuttgart-Hauptbahnhof (oben)
  • S6/60 verkehrt ab und bis S-Zuffenhausen

16.28 Uhr

Wegen einer Signalstörung zwischen S-Vaihingen und Hauptbahnhof (tief) kommt es am Dienstagnachmittag (21.09.) auf allen Linien der S-Bahn Stuttgart zu Verspätungen. Das meldet der VVS. Auch Teilausfälle seien möglich.