Verkehrslage

Update: Baum im Gleis: Bahnstrecke gesperrt

1/4
Baum auf Gleis_0
Zwischen Neustadt-Hohenacker und Winnenden ist am Dienstagmorgen (21.05.) ein Baum auf die Gleise gestürzt. Die Bahnstrecke musste für den Zugverkehr voll gesperrt werden. © Laura Edenberger
2/4
Bahnhof Winnenden_1
Der Bahnhof in Winnenden am Dienstagmorgen (21.05.) gegen 08.50 Uhr. © Laura Edenberger
3/4
_2
Der Bahnhof in Winnenden am Dienstagmorgen (21.05.) gegen 08.50 Uhr.
4/4
_3
Auch Autofahrer brauchen am Dienstagmorgen Geduld.

13.30 Uhr:

Die Reparaturarbeiten an der Oberleitung sind abgeschlossen. Die S3 kann wieder regulär fahren.


10.33 Uhr:


09.35 Uhr:

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn jetzt bekannt gab, ist eine S-Bahn gegen 05.14 Uhr bei Schwaikheim gegen den umgestürzten Baum geprallt und musste ebenfalls von der Strecke geräumt werden. Verletzt wurde nach Aussagen des Sprechers wohl niemand.

Da die Oberleitung stark beschädigt wurde, dauern die Reparaturarbeiten voraussichtlich noch bis 14 bzw. 15 Uhr an. Die Linie S3 fährt weiterhin nur im Halbstundentakt. Zwischen Backnang und Winnenden pendeln die S-Bahnen weiterhin. Auch der Schienenersatzverkehr mit zwei Bussen bleibt bestehen. Die Busse pendeln zwischen Waiblingen Bussteig 1 und Winnenden.

Regionalzüge von Stuttgart nach Nürnberg können mittlerweile wieder auf normalem Weg fahren, da ein Gleis freigegeben wurde. Sie halten zusätzlich an den Bahnhöfen Neustadt-Hohenacker und Schwaikheim. "Um die Busse zu entlasten", so der Sprecher der Deutschen Bahn. Reisende sollten dennoch die Ansagen im Regio beachten. Die Züge von Nürnberg nach Stuttgart werden über Ludwigsburg umgeleitet.

Reisenden von und nach Backnang wird weiterhin alternativ die S4 empfohlen.


09.15 Uhr:

Laut der Deutschen Bahn konnte die Strecke zwischen Neustadt-Hohenacker und Winnenden geräumt werden. Der umgestürzte Baum hat jedoch die Oberleitung beschädigt. Die Reparaturarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Waiblingen und Winnenden werden bis in den Mittag beziehungsweise Nachmittag hinein andauern, so die DB.


08.50 Uhr:

Am Bahnhof in Winnenden warten Fahrgäste auf die nächste S-Bahn. Zwischen Winnenden und Backnang gibt es weiterhin einen S-Bahn-Pendelverkehr. Noch immer ist die Bahnstrecke zwischen Neustadt-Hohenacker und Winnenden gesperrt.

Auch Autofahrer brauchen am Morgen etwas mehr Geduld. Die Straßenverkehrszentrale meldet unter anderem einen Stau am Teiler B14/B29 in Richtung Stuttgart.


08.28 Uhr:


07.50 Uhr:

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Nachfrage mitteilt, ist der Baum in der Nähe von Schwaikheim auf die Gleise gefallen. Einsatzkräfte sind vor Ort, um den Baum zu entfernen. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist im Moment noch unklar. Weitere Informationen folgen.


07.38 Uhr:


07.07 Uhr:


06.45 Uhr: Wegen eines Baumes im Gleis ist am Dienstagmorgen (21.05.) die Bahnstrecke zwischen dem Bahnhof Neustadt-Hohenacker und Winnenden für den Zugverkehr gesperrt. Das teilten die Deutsche Bahn und der VVS am Morgen mit. 

Die S-Bahnen der Linie S3 fahren momentan alle 30 Minuten zwischen Flughafen/Messe und Waiblingen. Zwischen Winnenden und Backnang wurde ein S-Bahn-Pendelverkehr eingerichtet. Der Bahnhof Neustadt-Hohenacker kann momentan nicht angefahren werden. Wie der VVS weiter mitteilt, ist seit 5.30 Uhr ein Busersatzverkehr zwischen Waiblingen und Winnenden eingerichtet.

Die Bahnstrecke wird vermutlich noch bis in den Vormittag hinein gesperrt sein. Reisenden von und nach Backnang wird empfohlen, alternativ auch die S4 (Schwabstraße - Marbach(N) - Backnang) zu nutzen. 

Auch die Regionalzüge der Linie R3 sind von der Streckensperrung betroffen. Es kann zu Fahrplanabweichungen kommen.