Verkehrslage

UPDATE: Fahrbahnstörung und Brandmeldealarm

S-Bahn sbahn s bahn bahnhof symbol symbolbild bahnsteig
Symbolbild. © Joachim Mogck

11.58 Uhr

Die Fahrbahnstörung zwischen Grunbach und Schorndorf wurde behoben. Die Linien R2, S2 verkehren wieder planmäßig.


9.30 Uhr
Immer noch haben die S2 und die S3 massive Verspätungen. Auf der S2 kommt es zu Teilausfällen.
Ein Sprecher der Bahn erklärt, bei dem Brandmeldealarm am frühen Freitagmorgen habe es sich um einen Fehlalarm gehandelt. Ein Brandmelder an der Haltestelle "Schwabstraße" sei angesprungen, vermutlich weil er zu sensibel eingestellt war. Einen Brand habe es zwar nicht gegeben, doch die Auswirkungen auf den S-Bahn-Verkehr am frühen Morgen waren immens. Die S-Bahnen müssten aber demnächst wieder planmäßig fahren.

Auch die Fahrbahnstörung zwischen Grunbach und Schorndorf sollte nach Angaben des Bahnsprechers bald behoben sein. Ein Messzug, der regelmäßig das Gleisbett kontrolliert, hatte am Donnerstagnachmittag demach einen Fehler im Gleisbett entdeckt. Häufig schlägt der Messzug Alarm, wenn sich eines der Gleise etwas absenkt. Bis diese Unebenheit repariert ist, mussten über 40 Züge langsamer als geplant fahren. Dabei lagen die Verspätungen laut Bahnsprecher aber nur bei etwa drei Minuten pro Zug.




8.30 Uhr
Zudem ist die am Donnerstagabend aufgetretene Fahrbahnstörung zwischen Schorndorf und Grunbach noch nicht behoben. Es ist mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Derzeit sind die Verspätungen besonders auf der S2, aber auch auf der S3 massiv. Auf der S3 gab es bereits einen Teilausfall.