Verkehrslage

Zugverbindungen nach München fallen weg

ICE Deutsche Bahn Gleis Symbol_0
Ein ICE unterwegs. © Christine Tantschinez

Stuttgart. Von Sonntag, 4. August, bis Donnerstag, 5. September, werden Zugreisende wieder auf eine harte Probe gestellt. Weil die Bahn auf der Filstalbahn baut, fallen Zugverbindungen nach und von München weg. Auch der Regionalverkehr Richtung Ulm ist betroffen. Das teilt die Deutsche Bahn am Montag mit.

Fernverkehr

Beim Fernverkehr fallen im Zeitraum vom Donnerstag, 8. August bis Dienstag, 13. August,mehrere ICE-Züge der Linien 11 und 42 zwischen Frankfurt Main/Stuttgart in Richtung München aus. Auch werden in diesem Zeitraum Züge zwischen Stuttgart und Augsburg umgeleitet - die planmäßigen Zwischenhalte entfallen und die Züge kommen 30 Minuten später an beziehungsweise fahren früher ab. 

Auch die IC-Linie 60 von Karlsruhe nach München und EC-Linie 62 ist von Zugausfällen betroffen. Zwischen Stuttgart und München fallen viele  Züge aus, zwischen Karslruhe/Frankfurt Main und Stuttgart fahren Ersatzzüge mit neuen Nummern.

Einige EC-Züge werden zwischen Stuttgart und München umgeleitet. Die planmäßigen Zwischenhalte fallen aus.

Der TGV 83 von Paris endet in Stuttgart und fährt in dieser Zeit nicht nach München weiter. Genauso beginnen die Züge nach Paris in diesem Zeitraum erst in Stuttgart.

Regionalverkehr Stuttgart - Ulm

Montag, 4. bis Freitag, 16. August 2019

  • Wegen Bauarbeiten zwischen Plochingen und Ebersbach sowie Schienenschleifarbeiten zwischen Bad Cannstatt und Esslingen (Neckar) stehen von zwei Gleisen nur ein Gleis zur Verfügung. Es sind in diesem Zeitraum Fahrplananpassungen im Regionalverkehr erforderlich.

Freitag, 9. August bis Montag, 12. August: 

  • Zwischen Plochingen und Geislingen finden Brückenarbeiten sowie Arbeiten an Signalanlagen statt. Auf Grund dieser Arbeiten ist der Streckenabschnitt Ebersbach und Geislingen (Steige) für den Zugverkehr gesperrt und es wird eine Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
  • Die Regional-Express-Züge (RE) der Linie Stuttgart–Ulm (–Lindau) fallen in dieser Zeit zwischen Stuttgart und Ulm aus.
  • Zusätzlich ist in dieser Zeit der Abschnitt Geislingen (Steige) und Amstetten (Württ) jeweils nachts wegen Oberleitungsarbeiten nur eingleisig befahrbar. Reisende nutzen zwischen Stuttgart–Ebersbach sowie zwischen Geislingen (Steige) und Ulm die Regionalbahnen (RB), die teilweise mit angepassten Fahrzeiten verkehren.Es finden jeweils nachts Schienenschleifarbeiten zwischen Ebersbach und Ulm statt. Von zwei Gleisen steht nur ein Gleis zur Verfügung. 

Sonntag, 25. August bis Donnerstag, 5. September

 Es finden jeweils nachts Schienenschleifarbeiten zwischen Ebersbach und Ulm statt. Von zwei Gleisen steht nur ein Gleis zur Verfügung. Es sind Fahrplananpassungen erforderlich und Zugausfälle leider nicht vermeidba