Verkehrslage

Zwischen Hauptbahnhof Stuttgart und Vaihingen: Gäubahn aktuell für S-Bahnen gesperrt

S bahn haltestelle bahnsteig hauptbahnhof tief personen steigen ein symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

14.59 Uhr

Die Deutsche Bahn AG hat nun in einer Pressemitteilung bestätigt, dass es sich um ein Problem mit einem "erhöhten Radverschleiß" handelt, der bei "turnusmäßigen Untersuchungen" festgestellt worden sei. Das bedeute: "Für den aktuellen S-Bahn-Betrieb stehen weniger Fahrzeuge zur Verfügung."

Daher würde nun der Fahrplan, der während der Arbeiten am S-Bahn-Netz über die Sommerferien gelte, weiter agngepasst. Die Änderungen im Überblick:

  • Zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und Stuttgart-Vaihingen fährt ab morgen, Samstag (21. August), ein Doppelstockzug im Stundentakt als Pendelverkehr.
  • Die Züge der Linie S1 fahren in den zwei Abschnitten Herrenberg–Stuttgart Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof (Gleise 1-5)–Kirchheim (Teck).
  • Die Linie S15 zwischen Bietigheim und Herrenberg fällt aus.
  • Die Züge der Linie S23 fahren in den Abschnitten Filderstadt–Stuttgart Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof (Gleise 1-5)–Backnang.

13.29 Uhr

Die Gäubahn ist aktuell zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und Vaihingen für alle S-Bahn-Fahrzeuge gesperrt. Das teilte der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) am Freitag (20.08.) mit. Der Grund für die Sperrung sind vermutlich Probleme an den Radsätzen. Wie lange die Sperrung dauert, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Es kommt zu folgenden Einschränkungen:

Die Linie S1 fährt nur zwischen Kirchheim und Hauptbahnhof sowie zwischen Vaihingen und Herrenberg. Die Linie S23 fährt nur zwischen Backnang und Hauptbahnhof sowie zwischen Vaihingen und Filderstadt. Die Linie S15 fällt aus.