VfB Stuttgart

Verregneter Auftakt in die Trainingswoche

1/15
VfB Training 16.11._0
Ordentlich zur Sache ging es am Mittwoch bei Dauerregen und acht Grad (Berkay Özcan attackiert Toni Sunjic). Klicken Sie sich durch unserer Bildergalerie vom Training. © Danny Galm
2/15
VfB Training 16.11._1
Im strömenden Regen erläuterte VfB-Cheftrainer Hannes Wolf die Regeln fürs Trainingsspiel. © Danny Galm
3/15
VfB Training 16.11._2
Von Samstag bis Dienstag hatten die VfB-Profis frei, mussten aber zuhause individuelle Trainingspläne abarbeiten. © Danny Galm
4/15
VfB Training 16.11._3
Stürmer Boris Tashchy im Stuttgarter Dauerregen. © Danny Galm
5/15
VfB Training 16.11._4
Innenverteidiger Benjamin Pavard war während der Länderspielpause mit der französischen U21 unterwegs. © Danny Galm
6/15
VfB Training 16.11._5
Marcin Kaminski (l.) und Toni Sunjic (m.) versuchen Hajime Hosogai (r.) den Ball abzuluchsen. © Danny Galm
7/15
VfB Training 16.11._6
Mit vollem Körpereinsatz: Sturmtank Simon Terodde. © Danny Galm
8/15
VfB Training 16.11._7
Keeper Benjamin Uphoff wurde von Torwarttrainer Marco Langer gefordert. © Danny Galm
9/15
VfB Training 16.11._8
Zusammen mit Jens Grahl (nicht im Bild) trainierten die beiden Keeper etwas abseits. Stammkeeper Langerak trainierte individuell. © Danny Galm
10/15
VfB Training 16.11._9
Hannes Wolf erläutert die Regeln des Abschlussspiels. © Danny Galm
11/15
VfB Training 16.11._0
Weltmeister Kevin Großkreutz beim Training am 16.11.2016 am Ball. © Danny Galm
12/15
VfB Training 16.11._11
Jean Zimmer zieht ab. Der Ex-Lauterer kam in dieser Saison noch nicht oft zum Zug. © Danny Galm
13/15
VfB Training 16.11._12
Coach Hannes Wolf erläutert Alexandru Maxim einen Laufweg. © Danny Galm
14/15
VfB Training 16.11._1
Tobias Werner (r.) trainiert individuell mit einem Athletiktrainer. © Danny Galm
15/15
VfB Training 16.11._14
Auch mit dem Ball trainierte Werner schon wieder fleißig. © Danny Galm

Stuttgart.
Bei acht Grad und Dauerregen starteten die VfB-Profis in die Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel bei Union Berlin am Sonntag (13:30 Uhr/ZVW-Liveticker). Von Samstag bis Mittwoch hatten die Profis eingeschränkt frei. „Wir haben den Spielern individuelle Trainingspläne mitgegeben. Sonntag und Montag mussten sie eigenverantwortlich Läufe im individuell festgelegten Puls-Bereich absolvieren. Nur am Dienstag durften sie die Beine hochlegen“, erläuterte dazu Cheftrainer Hannes Wolf.

Auf dem Platz tummelten sich nach ihren Länderspielreisen auch wieder Takuma Asano, Anton Grigic, Benjamin Pavard und Alexandru Maxim. Der Rumäne hatte seine Länderspielreise mit der rumänischen Nationalmannschaft aufgrund von Knieproblemen vorzeitig abbrechen müssen, trainierte am Mittwoch aber wieder voll mit.

Tobias Werner wieder auf dem Trainingsplatz

Erfreuliches gab es auch neben dem Platz zu beobachten: Dort drehte nämlich Tobias Werner nach seiner Adduktorenverletzung seine Runden mit einem Athletiktrainer. Individuell trainierten am Mittwoch auch Emiliano Insua und Keeper Mitch Langerak. Grund zur Sorge besteht allerdings nicht: Ihr Einsatz am Sonntag in der Alten Försterei ist wohl nicht in Gefahr.