VfB Stuttgart

VfB-Konkurrent im Aufstiegskampf: Wie Arminia Bielefeld bereits am 31. Spieltag aufsteigen kann

Nicolas Gonzalez im Spiel gegen Arminia Bielefeld
Diesen Zweikampf gewann der VfB um Nicolas Gonzalez (re.) gegen Arminia Bielefeld - im Kampf um die Zweitliga-Meisterschaft wird der VfB voraussichtlich den Kürzeren ziehen. © ZVW/Benjamin Büttner

Der 31. Spieltag der zweiten Fußball-Bundesliga steht vor der Tür. Für den VfB Stuttgart geht es darum, bei noch vier verbleibenden Spielen die Aufstiegskonkurrenten aus Hamburg und Heidenheim auf Abstand zu halten. Mit 52 Punkten haben die Schwaben nur zwei Zähler Abstand auf den Relegationsplatz, den aktuell der HSV besetzt. Vier Zähler sind es auf Heidenheim. Es deutet also alles auf einen spannenden Showdown im Aufstiegskamf hin - aus dem sich Arminia Bielefeld bereits an diesem Wochenende verabschieden könnte.

Bielefeld steht vor Rückkehr in die Bundesliga

Während sich die Teams aus Stuttgart, Hamburg und Heidenheim um die letzten beiden Aufstiegsplätze streiten, thront die Arminia auf Platz eins. Aktuell hat das Team von Trainer Uwe Neuhaus sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz (HSV), fünf Punkte sind es auf den VfB. Rechnerisch würde das nach dem 31. Spieltag zwar noch nicht zum Aufstieg reichen, aber: Die Bielefelder haben noch ein Nachholspiel vom 28. Spieltag in der Hinterhand.

Direkt im Anschluss an das Auswärtsspiel am Freitag (18.30 Uhr) gegen Sandhausen empfangen die Ostwestfalen am Montagabend (20.30 Uhr) das Schlusslicht Dynamo Dresden. Gewinnt die Arminia das Nachholspiel, hätte sie zehn Punkte Vorsprung auf den HSV. Bei noch drei verbleibenden Spielen wären Fabian Klos und Co. der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Wir haben in einer Übersicht zusammengestellt, wann und unter welchen Voraussetzungen die Arminia bereits am 31. Spieltag aufsteigt:

Die Arminia steigt am am Montagabend auf, wenn ...

  • ... Bielefeld in Sandhausen und gegen Dresden gewinnt.
  • ... Bielefeld in Sandhausen gewinnt und gegen Dresden unentschieden spielt. Voraussetzung: der HSV spielt am Freitag gegen Dresden maximal unentschieden.
  • ... Bielefeld in Sandhausen gewinnt und gegen Dresden verliert. Voraussetzung: der HSV verliert und Heidenheim spielt am Sonntag gegen Regensburg maximal unentschieden

Die Arminia steigt bereits am Freitagabend auf, wenn ...

  • ... Bielefeld in Sandhausen gewinnt. Voraussetzung: der HSV verliert und Heidenheim spielt maximal unentschieden.

Die Partien der Aufstiegskandidaten am 31. Spieltag

Fr, 18.30 Uhr: SV Sandhausen - Arminia Bielefeld

Fr, 18.30 Uhr: Dynamo Dresden - Hamburger SV

Sa, 13.00 Uhr: 1. FC Heidenheim - Jahn Regensburg

So, 13.30 Uhr: Karlsruher SC - VfB Stuttgart (im ZVW-Liveticker)