VfB Stuttgart

VfB-Sportdirektor Mislintat orientiert sich an Mentor Klopp

Sven Mislintat
Sven Mislintat, Sportdirektor beim VfB Stuttgart, sitzt auf der Bank. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild © dpa

Stuttgart.
Der neue Sportdirektor Sven Mislintat will sich bei seiner Arbeit für den VfB Stuttgart auch an seinem Mentor Jürgen Klopp orientieren. "Es ist eine Riesenaufgabe, so einen Club wie den VfB wieder dahin zu bringen, wo er mal war", sagte Mislintat am Sonntag. Aber was für wunderbare Geschichten möglich seien, sehe man "an einem meiner Mentoren, Jürgen Klopp, der gestern nach dreieinhalb Jahren Arbeit mit dem FC Liverpool den großen Titel gewonnen hat". Mislintat und Klopp hatten von 2008 bis 2015 gemeinsam bei Borussia Dortmund gearbeitet. Am Samstag gewann Klopp mit Liverpool den Champions-League-Titel.

Angesichts des erneuten Abstiegs des VfB in die 2. Fußball-Bundesliga will sich der 46-Jährige aber auch nicht blenden lassen. "Die Wahrheit ist auch, dass es eine große Krise gibt", sagte Mislintat. "Es gab aber auch keinen in meinem Umfeld, der gesagt hat: "Mach's bloß nicht." Sondern im Gegenteil, es wurde eher gesagt: "Brutaler Club, Sven."" Der frühere BVB-Scout arbeitet seit einem Monat als Sportdirektor für die Schwaben.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.