VfB Stuttgart

Außergerichtliche Einigung im Rechtsstreit mit Ex-Marketingvorstand Röttgermann

Kopie von DSC00705_1
Der ehemalige VfB-Marketingvorstand Jochen Röttgermann. © Danny Galm (Archiv)

Die juristische Auseinandersetzung zwischen dem VfB Stuttgart und Ex-Marketingvorstand Jochen Röttgermann wurde außergerichtlich beigelegt.

Wie ein Sprecherin des Landgerichts Stuttgart am Dienstag (16.11.) auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte, haben sich beide Parteien „gütlich geeinigt“. Die eigentlich auf 10 Uhr terminierte Verhandlung wurde aufgehoben. 

Röttgermann war im Zuge der Daten-Affäre im Februar 2021 vom Aufsichtsrat abberufen worden. Auch Finanzvorstand Stefan Heim und Marketingleiter Uwe Fischer hatten ihre Posten räumen müssen. Im August war zudem der Vertrag mit seinem früheren Kommunikationschef Oliver Schraft aufgelöst worden

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: