VfB Stuttgart

Auftakt in Berlin: So wollen sie spielen

VfB im Trainingslager im Stubaital_Testspiel gegen Asteras Tripolis_0
Wird am Samstag nicht auf dem Platz stehen: Abwehrspieler Timo Baumgartl verpasst den Bundesliga-Auftakt in Berlin. © Danny Galm

Stuttgart.
Ohne Abwehrspieler Timo Baumgartl macht sich der VfB Stuttgart auf den Weg zum Bundesliga-Auftaktmatch in Berlin am Samstag (15:30 Uhr/ZVW-Liveticker). Auch Daniel Ginczek (Knieverletzung), Emiliano Insua (Risswunde) und Anto Grgic (Schlag auf den Fuß) werden die Reise in die Hauptstadt nicht antreten. Dafür rücken die beiden Neuzugänge Holger Badstuber und Dennis Aogo, sowie Jugendspieler Nicolas Sessa in den Kader für die Partie gegen die Hertha. 

Sessa, der in bisher drei Spielen für die U 23 vier Tore erzielte, und Jérôme Onguéné stehen allerdings nur im vorläufigen Kader. Sollten die unter der Woche angeschlagenen Anastasios Donis und Marcin Kaminski rechtzeitig fit werden, sitzen Sessa und Onguéné am Samstag nicht auf der Bank.

So könnte der VfB Stuttgart am Samstag in Berlin starten:

(Quelle: Facebook VfB Stuttgart)

Mit diesem Kader fährt der VfB Stuttgart nach Berlin:

So könnten Hertha BSC Berlin starten:

Jarstein - Weiser, S. Langkamp, Rekik, Plattenhardt - Skjelbred, Darida - Leckie, Kalou - Esswein, Ibisevic