VfB Stuttgart

Beck kann sich erneuten Wechsel ins Ausland vorstellen

VfB Stuttgart - TSG 1899 Hoffenheim_16. März 2019_0
Kann sich einen erneuten Wechsel ins Ausland vorstellen: Rechtsverteidiger Andreas Beck. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Ex-Nationalspieler Andreas Beck vom VfB Stuttgart schließt einen erneuten Wechsel ins Ausland nicht aus. Der VfB sei zwar sein Verein, "hier habe ich das Fußballspielen gelernt und alles, was ich brauche", sagte der 32-Jährige im "kicker"-Interview. "Genauso kann ich mir aber vorstellen, wieder einen Schritt weiterzugehen, auch ins Ausland. Es gab auch schon Anfragen." Becks Vertrag beim VfB läuft am Saisonende aus. Der Rechtsverteidiger war 2017 von Besiktas Istanbul zu den Schwaben zurückgekehrt.

Gespräche über seine sportliche Zukunft führt Beck aktuell aber nicht. "Jetzt geht es nur darum, mit dem VfB die Klasse zu halten", sagte der Rechtsverteidiger. Die Stuttgarter befinden sich derzeit auf dem Abstiegs-Relegationsplatz der Fußball-Bundesliga und treten am Sonntag (18 Uhr / ZVW-Liveticker) bei Eintracht Frankfurt an.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.