VfB Stuttgart

Beck und Pavard verletzen sich gegen Hannover

Benjamin Pavard_0
Wird gegen Bremen am nächsten Wochenende wohl nicht mitmischen können: Stuttgarts Innenverteidiger Benjamin Pavard. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Der VfB Stuttgart muss im kommenden Heimspiel gegen Werder Bremen (21.04./15.30 Uhr) aller Voraussicht nach auf die Abwehrspieler Benjamin Pavard und Andreas Beck verzichten. Das gab der Verein am Sonntagmorgen via Twitter bekannt. 

Rechtsverteidiger Beck hatte beim 1:1 gegen Hannover zur Halbzeit wegen Kniebeschwerden ausgewechselt werden müssen. Innenverteidiger Pavard stand 90 Minuten auf dem Platz, klagte nach dem Abpfiff aber über Beschwerden im Sprunggelenk. Genauere Untersuchungen und exakte Diagnosen folgen in den nächsten Tagen.