VfB Stuttgart

DFL terminiert den Saisonendspurt

VfB Trainingslager im Stubaital Tag 4_0
Warum fand das Runde in dieser Spielzeit bislang so selten den Weg ins Eckige? © Danny Galm

Frankfurt/Main.
Die DFL Deutsche Fußball Liga hat am Freitag die zeitgenauen Ansetzungen für die Spiele der Bundesliga und der 2. Liga vom 28. Spieltag bis zum Saisonende bekannt gegeben. In dieser Phase bestreitet der VfB Stuttgart vier Heimspiele:

  • 28. Spieltag: VfB Stuttgart - Hamburger SV, Samstag, 31.März, 15.30 Uhr.
  • 29. Spieltag: Borussia Dortmund - VfB Stuttgart, Sonntag, 8. April, 15.30 Uhr.
  • 30. Spieltag: VfB Stuttgart - Hannover 96, Samstag, 14. April, 15.30 Uhr.
  • 31. Spieltag: VfB Stuttgart - SV Werder Bremen, 21. April, Samstag, 15.30 Uhr.
  • 32. Spieltag: Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart, 28. April, Samstag, 18.30 Uhr.

Zum letzten Spiel 2017/2018 in der Mercedes-Benz Arena empfängt der Aufsteiger am Samstag, den 5. Mai um 15:30 Uhr, die TSG Hoffenheim. Das Saisonfinale bestreitet die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut beim FC Bayern München am 12. Mai um 15:30 Uhr.

Wegen der an Karfreitag, 30. März 2018, geltenden Feiertagsgesetzgebung und aufgrund der Rechtesituation findet das im Regelspielplan sonst freitags vorgesehene Bundesliga-Spiel des 28. Spieltags ausnahmsweise am Samstag, 31. März 2018 (20.30 Uhr, live bei Eurosport), statt – in diesem Fall die Begegnung zwischen Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg.

Die letzten beiden von insgesamt fünf Bundesliga-Spielen am Montag werden am 29. Spieltag am 9. April 2018 zwischen RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen sowie am 30. Spieltag am 16. April 2018 (jeweils 20.30 Uhr) zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem Sport-Club Freiburg ausgetragen.

Wie üblich werden am 33. und 34. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga alle Begegnungen am 5. und 12. Mai 2018 bzw. am 6. und 13. Mai 2018 parallel ausgetragen.

Sollten jedoch RB Leipzig und/oder Borussia Dortmund am Donnerstag, 3. Mai 2018, im Europa-League-Halbfinale spielen, behält sich die DFL vor, am 33. Spieltag die Begegnungen zwischen RB Leipzig und dem VfL Wolfsburg und/oder Borussia Dortmund und dem 1. FSV Mainz 05 für Sonntag, 6. Mai 2018, anzusetzen. Die Entscheidung hierüber wird unmittelbar nach den Viertelfinal-Rückspielen in den europäischen Club-Wettbewerben Mitte April getroffen.