VfB Stuttgart

Diese Startelf schickt Tim Walter auf den Platz

Stuttgarts Trainer Tim Walter
Stuttgarts Trainer Tim Walter gibt seinen Spielern Anweisungen. Foto: Danny Gohlke/Archivbild © dpa

Regensburg.
Der VfB Stuttgart will am Samstag (13 Uhr / ZVW-Liveticker) beim SSV Jahn Regensburg den ersten Auswärtssieg in dieser Saison feiern. Zwar ist der Bundesliga-Absteiger in bisher fünf Spielen noch ungeschlagen, hat in der Fremde aber noch nicht gewonnen. Damit dies nun in Regensburg gelinge, müsse die Mannschaft besser im Torabschluss werden, sagte Trainer Tim Walter.

VfB ohne Gomez, Sosa und Ascacibar

Kapitän Marc Oliver Kempf kehrt wieder in die Startelf zurück. Der Innenverteidiger hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme gefehlt. Nicht mit dabei sind Stürmer Mario Gomez (Trainingsrückstand) und Abwehrspieler Borna Sosa (Infekt). Auch Santiago Ascacibar steht nicht im Stuttgarter Aufgebot. Der Argentinier war erst am Donnerstag von einer Länderspielreise mit der argentinischen U23 zurückgekehrt.

So startet der VfB Stuttgart:

Kobel - Stenzel, Kempf, Badstuber, Insua - Förster - Klement, Mangala - Didavi - Wamangituka, Gonzalez

Zunächst auf der Bank:

Bredlow (Tor), Awoudja, Phillips, Endo, Karazor, Castro, Klimowicz, Massimo, Al Ghaddioui, Coulibaly

Im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Bochum verändert Tim Walter seine Anfangsformation auf vier Positionen: Marc Oliver Kempf, Philipp Förster, Orel Mangala und Nicolas Gonzalez spielen für Nathaniel Philipps, Atakan Karazor, Gonzalo Castro und Hamadi Al Ghaddioui. 

So startet der SSV Jahn Regensburg:

Meyer - Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji - Geipl, Besuschkow, Stolze, George - Grüttner, Wekesser

Bank: Weidinger (Tor), Gimber, Knipping, Baack, Derstroff, Heister, Lais, Palacios


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.