VfB Stuttgart

Endo, Massimo und Co.: VfB Stuttgart stellt sechs Profis für Länderspiele ab

VfB Stuttgart
Stuttgarts Borna Sosa reagiert während eines Spiels. Foto: Tom Weller/dpa © Tom Weller

Stuttgart (dpa/lsw) - Neben den Verletzten werden im Training des VfB Stuttgart vorerst sechs Nationalspieler aufgrund von Länderspielreisen fehlen. Kapitän Wataru Endo ist mit Japan ebenso in der WM-Qualifikation im Einsatz wie Außenbahnspieler Borna Sosa mit Kroatien. Roberto Massimo wurde für die Spiele der deutschen U21 in der EM-Qualifikation nominiert. Nikolas Nartey und Wahid Faghir wurden in die dänische, Clinton Mola in die englische U21 berufen.

Der griechische Verteidiger Konstantinos Mavropanos und der ägyptische Stürmer Omar Marmoush sagten ihre Reisen zur Nationalmannschaft aufgrund ihrer Verletzungen ab, wie der VfB am Sonntag bestätigte.

Der schwäbische Fußball-Bundesligist hatte am Samstag mit 0:1 gegen den Tabellenvorletzten Arminia Bielefeld verloren und die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Serie kassiert. In der Länderspielpause beginnt die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am 20. November.

© dpa-infocom, dpa:211107-99-902769/2