VfB Stuttgart

Ersatzkeeper Uphoff zum KSC?

VfB-Training_07.11._0
Sama scheitert im Training vor einigen Tagen am gut postierten Benjamin Uphoff. Jetzt ging auch das Testspiel gegen Darmstadt in die Hose © Danny Galm

Stuttgart.
Beim Karlsruher SC laufen bereits die Planungen für die neue Saison in der 3. Liga und dabei soll VfB-Ersatzkeeper Benjamin Uphoff eine Rolle spielen: Uphoffs Berater Karl Herzog hat den Abgang des 23-Jährigen zum Saisonende bereits bestätigt. Gespräche mit dem KSC haben laut Herzog aber noch nicht stattgefunden. Einen Wechsel nach Karlsruhe bezeichnete Herzog allerdings als "sportlich sinnvoll".

Kaum Chancen auf Einsatzzeit

Beim VfB Stuttgart kam Uphoff diese Saison nur in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Südwest zum Einsatz. In 18 Spielen blieb er fünf Mal ohne Gegentor. Uphoff kam im August 2014 zunächst auf Leihbasis vom 1. FC Nürnberg zum VfB und wurde anschließend fest verpflichtet.

In der ersten Mannschaft der Schwaben musste sich der gebürtige Burghausener allerdings hinter Stammkeeper Mitch Langerak und Jens Grahl einreihen. Chancen auf Einsatzzeiten hat der 23–Jährige kaum. Bei einem Aufstieg der Schwaben in die Bundesliga, würden diese wohl weiter sinken.

Ex-VfB-Keeper Ulreich zu Eintracht Frankfurt?

  • Nach einem Sport Bild-Bericht, will Ex-VfB-Sportdirektor Fredi Bobic, mittlerweile in Diensten von Eintracht Frankfurt, Sven Ulreich an den Main lotsen.
  • Den zweiten Torhüter des FC Bayern München, der derzeit wegen des Ausfalls von Manuel Neuer die Nummer eins ist, kennt Bobic noch gut aus gemeinsamen Stuttgarter Zeiten.
  • In Frankfurt könnte der aktuelle Stammtorhüter Lukas Hradecky wechseln, um Geld in die klammen Eintracht-Kassen zu spülen.
  • Erst kürzlich hatte der Schorndorfer durchklingen lassen, dass er sich auch eine Rückkehr zum VfB Stuttgart vorstellen könne.