VfB Stuttgart

Erster Sieg unter Markus Weinzierl

Erstes Weinzierl-Training_0
Nicolas Gonzalez traf am Donnerstagnachmittag gegen den SVS. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Erstes Spiel, erster Sieg: Der Einstand von Markus Weinzierl auf der VfB-Trainerbank war erfolgreich. Der VfB Stuttgart hat am Donnerstagnachmittag ein nicht-öffentliches Testspiel gegen den Zweitligisten SV Sandhausen mit 3:1 gewonnen. 

Weinzierl war erst tags zuvor als neuer Trainer des VfB Stuttgart und Nachfolger des freigestellten Tayfun Korkut vorgestellt worden. Die Begegnung ist der einzige Test vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund am 20. Oktober.

Die Tore für den VfB erzielten Christian Gentner (28.), Erik Thommy (78.) und Nicolas Gonzalez (66.). Gespielt wurde auf dem Trainingsgelände des Bundesligisten. Korbinian Vollmann traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Gäste (37.). Aus organisatorischen Gründen fand das Freundschaftsspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mario Gomez kam wegen seiner Platzwunde aus dem Spiel gegen Hannover nicht zum Einsatz. Auch Andreas Beck und Daniel Didavi absolvierten eine individuelle Einheit. Weil insgesamt sieben Profis auf Länderspielreise sind, kamen auch Spieler aus den Jugendteams zum Einsatz. Mit einer öffentlichen Einheit am Freitagvormittag (10.30 Uhr) geht die erste Woche unter Markus Weinzierl weiter.


So haben sie gespielt:

Stuttgart: Zieler (46. Grahl) - Maffeo, Aidonis, Badstuber, Insua - Gentner (80. Lockl), Sarpei (80. Grimm) - Thommy, Castro (80. Bätzner), Gonzalez (80. Kleinhansl) - Dajaku (80. Egloff)

Sandhausen: Wulle - Zhirov, Rossipal, Seegert, Hansch, Zenga (80. Karl), Taffertshofer (80. Kulovits), Guédé (46. Wooten), Vollmann (46. Gouadia), Klingmann, Müller (67. Schleusener)