VfB Stuttgart

Ginczek als Fairplay-Held: Trost für Timo Horn

Ginczek als Fairplay-Held: Trost für Timo Horn_0
VfB-Stürmer Daniel Ginczek tröstete Köln-Torwart Timo Horn nach dessen kapitalem Bock vor der 2:1-Führung für die Schwaben. © Danny Galm

Köln.
Sportlich war es nicht der Tag von Daniel Ginczek. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln brachte er keinen Fuß auf den Boden. In den sozialen Netzwerken wurde er nach Spielschluss trotzdem gefeiert. Grund: Seine tröstende Geste gegenüber dem Köln-Torwart Timo Horn nach dessen kapitalem Bock vor der 2:1-Führung für die Schwaben.

"Großer Sportsgeist", urteilten Fans auf Twitter.

Dem Kölner Torwart war ein eigentlich nicht sonderlich gefahrlicher Ball von Mario Gomez über den Körper gekullert, was alles andere als glücklich aussah. Ginczek verzichtete auf Häme oder große Jubelgesten.

Auch Torschütze Mario Gomez und Torwart-Kollege Ron-Robert Zieler betätigten sich als Seelentröster. Zieler trotz der indiskutablen Schmährufe aus dem Kölner Fanblock während des Spiels.