VfB Stuttgart

Großer Ansturm auf VfB-Tickets

VfB_Fans_0
Rund 3000 VfB-Fans werden ihren Verein am Sonntag nach Karlsruhe (Sonntag, 13:30 Uhr/ZVW-Liveticker) begleiten. © Danny Galm

Stuttgart.
Wer sich am Donnerstagvormittag Tickets für die drei letzten Heimspiele des VfB Stuttgart sichern wollte, musste viel Zeit mitbringen. Vor dem Fanshop an der Arena bildete sich eine hundert Meter lange Schlange. Die Tickets für das Zweitliga-Saisonfinale der Schwaben sind heiß begehrt. 

Heimspiele gegen Dresden und Karlsruhe ausverkauft

Zeitweise ging beim VfB Stuttgart nichts mehr. Die Telefon-Hotline überlastet, die Homepage dem großen Ansturm nicht gewachsen.  VfB Mitglieder konnten sich am Donnerstag Tickets für die letzten Heimspiele gegen den 1. FC Union Berlin (24. April, 20:15 Uhr), den FC Erzgebirge Aue (7. Mai, 13:30 Uhr) und den FC Würzburger Kickers (21. Mai, 15:30 Uhr) sichern. Der Mitglieder-Verkauf läuft noch bis Montag, 3. April. Einen Tag später am 4. April beginnt dann um 10 Uhr der freie Verkauf für die ausstehenden Begegnungen. 

Kurze Zeit später vermeldete der Verein via Twitter, dass die beiden nächsten Heimspiele der Schwaben gegen Dresden und Karlsruhe ausverkauft sind. 

Zwei Stunden Wartezeit mussten die VfB-Fans am Donnerstag auf sich nehmen, um an die begehrten Tickets zu kommen. Auch die VfB-Mitarbeiter waren vom großen Anstrum überrascht, reagierten aber originell und verteilten an die wartenden Fans kleine Nougat -Malutäschle: