VfB Stuttgart

Hannover 96 vs.VfB Stuttgart: Daten & Fakten

Hannover_96_-_VFB_0
Gewinnt der VfB Stuttgart in Hannover, dann spielen die Schwaben im nächsten Jahr wieder in der Bundesliga. © Danny Galm

Stuttgart.
Im letzten Auswärtsspiel der Saison tritt das Team von Hannes Wolf am Sonntag, 14. Mai, bei Hannover 96 an. Das Spiel beginnt um 15:30 Uhr (ZVW-Liveticker). Hier gibt's die Daten, Zahlen und Fakten zur Begegnung gegen die Hannoveraner:

Rückrundenteams

Die Wasenelf (34 Punkte) und die Niedersachsen (31 Punkte) sind bisher die beiden besten Rückrundenteams der 2. Bundesliga.

Auswärtsspiel

Die Jungs aus Cannstatt haben die vergangenen Auswärtspartien in Hannover nicht verloren (1 Sieg, 3 Unentschieden).

Serien

Die Elf von Hannes Wolf hat die vergangenen fünf Partien allesamt gewonnen. Auf der anderen Seite sind die Hannoveraner seit neun Spielen ungeschlagen (6 Siege, 3 Unentschieden). Die bisher letzte Niederlage der Niedersachsen gab es gegen Karlsruhe am 23. Spieltag. Zudem ist Hannover die bislang beste Heimmannschaft (41 Punkte) der laufenden Saison.

Torreich

In der Partie treffen die beiden Top-Torschützen der 2. Bundesliga Simon Terodde (23 Tore) und Martin Harnik (17 Tore) aufeinander.

Wiedersehen

Auf Seiten der Niedersachsen hat sich Martin Harnik bis zur vergangenen Saison das Trikot mit dem Brustring übergezogen. Der Angreifer spielte von 2010 bis 2016 insgesamt 214 Pflichtspiele (68 Tore, 35 Torvorlagen) für die Wasenelf.

Kopfsache

Der VfB hat in dieser Saison bislang zwölf Kopfballtore erzielt. Das ist der Spitzenwert von allen Zweitligisten nach 32 Spieltagen. Auf Platz zwei folgt Hannover mit elf Kopfballtreffern.

Ausbeute

André Breitenreiter hat einen Punkteschnitt von 2,43 Punkten pro Spiel in sieben Partien und Hannes Wolf von 2,09 Punkten pro Spiel  in 26 Partien. Damit sind die beiden Trainer die bislang besten der laufenden Zweitligasaison.

Wetter

Am Sonntagmittag sollen es laut Wetterbericht wolkige 21 Grad Celsius werden. Nachmittags sollen leichte Regenschauer über Hannover ziehen.

Spielleitung

Der Schiedsrichter der Partie ist Wolfgang Stark. An den Seiten wird er unterstützt von Mike Pickel und Marco Achmüller. Der 4. Offizielle ist Eric Müller. Wolfgang Stark hat bisher 45 Partien des VfB geleitet. Darunter sind auch drei Partien gegen Hannover 96 (1 Sieg, 2 Unentschieden).

Bilanz aus VfB Sicht (berücksichtigt sind Duelle in der Bundesliga sowie 2. Bundesliga):

Gesamt: 55 Spiele, 25 Siege, 10 Unentschieden, 20 Niederlagen, 93:80 Tore

Heim: 28 Spiele, 20 Siege, 1 Unentschieden, 7 Niederlagen, 62:32 Tore

Auswärts: 27 Spiele, 5 Siege, 9 Unentschieden, 13 Niederlagen, 31:48 Tore