VfB Stuttgart

Heldt kommentiert Gerüchte um VfB-Rückkehr von Wehrle nicht

1. FC Köln - VfB Stuttgart
Horst Heldt, Kölns Sport-Geschäftsführer. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild © Rolf Vennenbernd

Köln (dpa) - Sportchef Horst Heldt vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat Gerüchte um ihn und um eine mögliche Rückkehr von Geschäftsführer Alexander Wehrle zum VfB Stuttgart nicht kommentiert. «Der 1. FC Köln ist für mich ein besonderer Club, schließlich habe ich hier meine Karriere als Spieler begonnen. Es macht aus meiner Sicht aber keinen Sinn, Spekulationen, die mich oder meinen Geschäftsführer-Kollegen Alexander Wehrle betreffen, zu kommentieren», sagte Heldt im Interview der «Kölnischen Rundschau» (Freitag-Ausgabe).

Im Fall von Heldt hatte es zuletzt vage Gerüchte um einen Wechsel zum FC Schalke 04 oder Eintracht Frankfurt gegeben. Wehrle wird immer mal wieder für Positionen beim VfB gehandelt, wo er seine Karriere begann. «Ich habe beim FC Vertrag bis 2023. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen», hatte er zuletzt im «Express» gesagt.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-698957/2