VfB Stuttgart

Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart vorzeitig zum 31.03. - Wehrle übernimmt

VfB Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger Verein
Thomas Hitzlsperger. © ZVW/Benjamin Büttner

Thomas Hitzlsperger wird den VfB Stuttgart zum 31. März 2022 verlassen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins vom Donnerstagabend (17.03.) hervor. "Der Aufsichtsrat der VfB Stuttgart 1893 AG und der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, den bis 31. Oktober 2022 laufenden Vertrag vorzeitig zu beenden", heißt es. Alexander Wehrle übernimmt die Position des Vorstandsvorsitzenden bereits am 21. März.

„Thomas Hitzlsperger hat den VfB Stuttgart positiv geprägt"

„Der VfB muss sich voll und ganz auf das Ziel Klassenerhalt fokussieren. Ein reibungsloser, professioneller Übergang auf der Position des Vorstandsvorsitzenden ist dafür jetzt das Beste", wird Thomas Hitzlsperger in der Mitteilung zitiert. "Alexander Wehrle erhält von mir jede Unterstützung und jede Information, die er braucht. Er soll dann aber unbeeinflusst die Führung übernehmen und mit Blick auf die neue Saison seine Vorstellungen umsetzen können. Dafür mache ich den Weg frei, in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat."

Claus Vogt, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagt: "Thomas Hitzlsperger hat den VfB Stuttgart sowohl als Spieler als auch als Vorstandsvorsitzender positiv geprägt, verändert und mit Mut auch durch schwierige Zeiten geführt. Die sportliche und strategische Neuausrichtung unseres VfB mit einem klaren Bekenntnis zu den 'Jungen Wilden' und die klare gesellschaftliche Positionierung des Clubs werden von seiner Amtszeit ebenso in Erinnerung bleiben wie das erfolgreiche Management der Corona-Folgen oder der Umbau der Strukturen in der AG.“

Im Sommer 2016 als Berater des Vorstands zum VfB gekommen

Thomas Hitzlsperger ist seit 15. Oktober 2019 Vorstandsvorsitzender der VfB Stuttgart 1893 AG und verantwortet innerhalb des Vorstands die Ressorts Sport, Unternehmensstrategie und Kommunikation. Zuvor war er vom 12. Februar 2019 an als Vorstand Sport tätig. Vom 3. Dezember 2017 bis Februar 2019 gehörte er ehrenamtlich dem Präsidium des VfB Stuttgart 1893 e. V. an und leitete bis März 2019 als Direktor das Nachwuchsleistungszentrum des VfB. Er war im Sommer 2016 als Berater des Vorstands zum VfB gekommen.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: