VfB Stuttgart

Integrativer Handball-Besuch beim TVB 1898 Stuttgart

250b1b97-ea8b-44a1-9280-6f0fd719e965.jpg_0
Zwar verlor der TVB das Spiel, aber die Stimmung in der Halle war beeindruckend. © Fanclub

Leutenbach. Der Leutenbacher VfB-Fanclub Weiß-Rote Schwoba hat 76 Interessierte aus sozialen Einrichtungen im Raum Winnenden zum Handballspiel des TVB 1898 Stuttgart gegen die Rhein-Neckar-Löwen in die Porsche-Arena eingeladen.

Zahlreiche Mitglieder des Leutenbacher Vereins begleiteten die Aktion. Möglich gemacht hat sie der TVB 1898 Stuttgart, der unter dem Motto „Fußball und Handball verbinden und Fußballfans zum Handball bringen“ die Eintrittskarten kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Der Sportkreis Rems-Murr übernahm die Kosten für den extra eingerichteten „Shuttle-Bus“, der alle Teilnehmer komfortabel in die Arena und wieder zurück brachte. Die Weiß-Roten Schwaben begleiteten den Besuch in der Stuttgarter Arena.

Trotz Niederlage des TVB wollen Teilnehmer wiederkommen

Marco Hahn, großer VfB-Fan aus der Paulinenpflege, zeigte sich begeistert über die Stimmung in der Halle und die vielen Tore. „Zum TVB gehe ich ganz bald wieder“, meinte er freudestrahlend. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese integrativen Aktionen sportartenübergreifend regelmäßig mit dem TVB durchführen können, so der 1. Vorsitzende Benjamin Layer.

Auch wenn der TVB gegen starke Gäste aus Mannheim mit 20:26 verlor, war es für die Gruppe ein unvergessliches Event.