VfB Stuttgart

Kabak kann bei Abstieg für knapp 15 Millionen Euro gehen

Ozan Kabak
Ozan Kabak: Bildete gemeinsam mit Marc Oliver Kempf das Innenverteidiger-Duo und ging bei eigenen Standards immer mit nach vorne. So verpasste der junge Türke in Halbzeit eins nur haarscharf eine Didavi-Flanke (27.). Seine Part in der Defensive erledigte der 19-Jährige ohne Fehl und Tadel - Note: 2 © dpa

Stuttgart.
Abwehrtalent Ozan Kabak kann den VfB Stuttgart im Falle des Abstiegs in die 2. Fußball-Bundesliga laut einem "Bild"-Bericht für knapp 15 Millionen Euro verlassen.

Eine entsprechende Ausstiegsklausel sei im bis 2024 gültigen Vertrag des türkischen Nationalspielers verankert, berichtete die Zeitung am Dienstagabend auf ihrer Internetseite. Der 19-jährige Kabak war erst im Winter für elf Millionen Euro von Galatasaray Istanbul zum Drittletzten gewechselt und ist damit der teuerste Transfer in der Geschichte des VfB.

Der Innenverteidiger war bereits vor seinem Wechsel zu den Schwaben von vielen anderen Clubs umworben worden. Kabak hat seit Ende Januar jedes Bundesliga-Spiel für den VfB über die volle Distanz absolviert und drei Tore erzielt.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.