Transfermarkt

Keine regelmäßigen Einsätze in Sicht: VfB gibt Awoudja ab

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch

Stuttgart (dpa/lsw) - Der frühere U21-Nationalspieler Maxime Awoudja verlässt den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und wechselt in die Niederlande. Dort schließt sich der Abwehrspieler Excelsior Rotterdam an, wie die Schwaben am Mittwochabend bekanntgaben. Beim Club aus der Eredivisie unterschrieb Awoudja einen Einjahresvertrag, der eine Option für eine weitere Saison beinhaltet. In dieser Saison kam er einmal in der zweiten Mannschaft des VfB in der Regionalliga Südwest zum Einsatz.

«Maxime hatte während seiner Zeit beim VfB mehrfach mit Verletzungspech zu kämpfen und konnte sich deshalb nicht wie erhofft durchsetzen», sagte Sportdirektor Sven Mislintat über 24-Jährigen, der in der vergangenen Saison an den österreichischen Club WSG Tirol verliehen war. «Aufgrund der Konkurrenzsituation wäre es für ihn auch künftig nicht einfach geworden, regelmäßig bei uns zum Einsatz zu kommen.»