VfB Stuttgart

Kommt Ex-VfB-Trainer Hannes Wolf zum VfL Bochum?

VfB Trainingslager im Stubaital Tag 4_0
„Insgesamt war das eine ganz schlechte Woche für uns“, erklärte ein zerknirschter Hannes Wolf nach dem Test-Kick in Großaspach. © Danny Galm

Bochum. Nach der Trennung von Robin Dutt ist Hannes Wolf einem Medienbericht zufolge ein möglicher Kandidat für den Trainerposten beim VfL Bochum. Der frühere Coach des Hamburger SV und des VfB Stuttgart gelte als ein möglicher Dutt-Nachfolger, berichtete die Bild-Zeitung (Dienstag). Bochums Sportvorstand Sebastian Schindzielorz war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Das Training am Dienstagnachmittag sollte von den Interimstrainern Heiko Butscher, Peter Greiber und Oliver Barth geleitet werden. Das Trio wird die Mannschaft wohl auch am kommenden Montag in der Partie beim VfB Stuttgart betreuen. Anschließend empfängt der VfL nach der Länderspielpause am 15. September Dynamo Dresden. Der Traditionsclub hatte sich am Montag nach dem schlechten Saisonstart mit nur zwei Punkten aus vier Spielen von Dutt getrennt.

Der 54-Jährige und der Club schilderten die Trennung unterschiedlich. Dutt sei nach eigenen Angaben zu einer weiteren Zusammenarbeit bereit gewesen, obwohl er sich selbst nach dem 3:3 gegen Wehen Wiesbaden nach 0:3-Pausenrückstand infrage gestellt hatte. Der VfL dagegen erklärte, Dutt habe sich nach einigen Gesprächsrunden am Montag einem weiteren Treffen mit dem Präsidium verweigert.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.