VfB Stuttgart

Lob für Labbadia und Wohlgemuth von Präsident Vogt

VfB-Präsident Vogt
Claus Vogt vor Spielbeginn. © Marijan Murat

Marbella (dpa/lsw) - VfB Stuttgarts Präsident Claus Vogt hat den neuen Trainer Bruno Labbadia und den neuen Sportdirektor Fabian Wohlgemuth für deren Auftreten gelobt. «Fabian Wohlgemuth ist ein absoluter Fachmann und darüber hinaus ein sehr offener und kommunikativer Mensch. Ebenso wie Bruno Labbadia. Beide nehmen unsere Situation voll an, scheuen sich aber auch nicht davor, ihre Meinung klar zu sagen, um damit Veränderungen anzustoßen, was unserem VfB Stuttgart guttut», sagte Vogt im Trainingslager des schwäbischen Fußball-Bundesligisten im südspanischen Marbella im Interview des Nachrichtenportals «BW24».

Die Arbeit der beiden neuen Verantwortlichen wollte Vogt einen Monat nach deren Amtsantritt dagegen noch nicht bewerten. Labbadia und Wohlgemuth wurden im Dezember vorgestellt.

Der VfB tritt an diesem Freitag die Rückreise nach Deutschland an. Das erste Pflichtspiel unter Labbadia steht am 21. Januar gegen den FSV Mainz 05 bevor.