VfB Stuttgart

Mitch Langerak vor dem Absprung?

Fußball VfB Stuttgart vs. FSV Mainz 05_0
Zieht es Torhüter Mitch Langerak zum spanischen Erstligisten UD Levante? © Danny Galm

Stuttgart.
Da stand der 1,93 Meter große Australier am Samstag Arm in Arm mit Matchwinner Holger Badstuber und Timo Baumgartl vor der Cannstatter Kurve und bejubelte den 1:0-Sieg über den FSV Mainz 05. Doch eigentlich war Mitch Langerak nicht wirklich in Feierlaune.

Langerak zum Zuschauen verdammt

Der Stammkeeper aus der Vorsaison hat seinen Stammplatz in der Vorbereitung an Ron-Robert Zieler verloren. Gegen Mainz zeigte Zieler erstmals sein ganzes Können und sicherte dem VfB mit einigen starken Paraden den verdienten Heimsieg. Und Langerak? War zum Zuschauen verdammt.

Eine Rolle, die der 29-Jährige aus seiner Zeit bei Borussia Dortmund (2010-2015) bestens kennt. An Roman Weidenfeller führte im BVB-Tor kein Weg vorbei und so suchte der Australier in Stuttgart eine neue Herausforderung und reifte beim VfB nach und nach zu einem absoluten Leistungsträger und hatte großen Anteil am direkten Wiederaufstieg der Schwaben in die Bundesliga.

Wolf: „Aus Trainer-Sicht würde ich ihn natürlich nicht gehen lassen“

Dennoch waren die Verantwortlichen mit Langeraks Torwartspiel nicht immer zu einhundert Prozent zufrieden. Auf der Linie sei Langerak bärenstark, aber die fußballerischen Defizite seien zu groß, so Langeraks Kritiker.

Vor dem DFB-Pokal-Spiel in Cottbus eröffnete Trainer Hannes Wolf seinem Aufstiegskeeper in einem Vier-Augen-Gespräch, dass er sich zukünftig mit dem Platz auf der Ersatzbank anfreunden muss.

„Natürlich merkt man ihm das an. Das ist total nachvollziehbar“, sagt sein Trainer. Dennoch trainiert und verhält sich der Australier gut. Häufig schiebt der geschasste Keeper nach dem Training noch Extraschichten und arbeitet hart an sich. „Aus Trainer-Sicht würde ich ihn natürlich nicht gehen lassen“, meint Hannes Wolf. Aber aus Spieler-Sicht?

Wechsel zu UD Levante?

In der Länderspielpause wäre Mitch Langerak eigentlich mit der australischen Nationalmannschaft unterwegs, doch Australiens Nationaltrainer Ange Postecoglou erklärte am Montag gegenüber Fox Sports, dass sein Keeper nicht am Start sein wird.

„Mitch hat einige Probleme bei seinem Verein, die er lösen muss. Ich habe mit Mitch gesprochen und wir sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass er sich lieber auf seine Vereinssituation fokussieren soll, anstatt zur Nationalmannschaft zu fliegen", so Postecoglou.

Mitch Langerak steht vor dem Absprung. Der spanische Erstligist UD Levante hat beim VfB sein Interesse hinterlegt. Offenbar locken die Spanier Langerak mit einer Stammplatz-Garantie. Bis zum Donnerstag bleibt noch Zeit. Dann schließt um 18 Uhr der deutsche Transfermarkt. Wechsel in einige ausländische Ligen sind aber auch danach noch möglich.