VfB Stuttgart

Nach Gala gegen Fürth: VfB will Negativserie beenden

Fußball
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild © Tobias Hase

Leipzig (dpa/lsw) - Nach dem berauschenden 5:1 gegen Aufsteiger Greuther Fürth will der VfB Stuttgart zum Auftakt des zweiten Spieltags Vizemeister RB Leipzig überraschen. Das Duell in der umgebauten Red-Bull-Arena an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) ist auch das zwischen Jesse Marsch und Pellegrino Matarazzo - und damit das erste zweier US-Trainer in der Fußball-Bundesliga. Marschs Leipziger stehen nach dem 0:1 in Mainz schon unter Druck. Die bisherige Bilanz aus den direkten Duellen dürfte dem VfB allerdings wenig Mut machen: In sechs Bundesliga-Spielen gegen RB gab es für die Schwaben ein Unentschieden und fünf Niederlagen.

© dpa-infocom, dpa:210819-99-899881/3