VfB Stuttgart

Neue Mitgliederversammlung steigt am 15. Dezember

DSC08655_14
Hitzig, emotional und teilweise turbulent ging es auf der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart am Sonntag (9.10.) in der Schleyerhalle zu. © Danny Galm

Stuttgart.
Die Mitglieder des VfB Stuttgart können nach dem Rücktritt von Präsident Wolfgang Dietrich am 15. Dezember einen neuen Clubchef wählen. Auf diesen Tag wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle terminiert, wie der Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte. Bis dahin sollen die Geschäfte von Vizepräsident Bernd Gaiser und Hans H. Pfeifer geführt werden, der vom Vereinsbeirat nach Dietrichs Rücktritt interimsweise ins Präsidium berufen wurde. Gaiser wird bis zur Präsidentenwahl zudem den vakanten Aufsichtsratsvorsitz übernehmen.

Bis zum 15. September können sich nun alle Mitglieder, welche die Anforderungen der Vereinssatzung erfüllen, für das Präsidentenamt beim Vereinsbeirat bewerben. Parallel wird das Club-Gremium von sich aus auf geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten zugehen. Außerdem soll darüber entschieden werden, ob der neue Clubchef wie zuletzt Dietrich erneut ehrenamtlich, oder künftig wieder haupt- oder nebenamtlich tätig sein soll.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.