VfB Stuttgart

Neue Podcast-Folge: Bitteres 1:1 gegen Bochum - war das der VfB-Abstieg?

VfB-Pdocast mit neuem Logo
Der Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen. © ZVW

Lange sah es im vergangenen Heimpiel gegen den VfL Bochum so aus, als könnte der VfB Stuttgart endlich mal wieder einen Sieg einfahren. Die drei Punkte wären im Abstiegskampf überlebenswichtig gewesen. Doch in der Nachspielzeit setzte es den unnötigen wie unglücklichen Ausgleich. Dazu verletzte sich Angreifer Silas und fällt monatelang aus - arg viel schlimmer hätte es nicht kommen können.

Kicker-Reporter George Moissidis zu Gast

Direkt nach dem Schlusspfiff lag Borna Sosa frustriert auf dem Rasen, Konstantinos Mavropanos brach in Tränen aus. Die Art und Weise, wie sich der VfB in Person des jungen Griechen um den Sieg brachte, beschreibt die bisherige Saison der Schwaben: Pech, eigenes Unvermögen und das fehlende Spielglück. Dazu die ständigen Verletzungen und Corona-Ausfälle. Ist das irgendwann zu viel? Ist die Moral der jungen Truppe gebrochen? Darüber diskutiert ZVW-Reporter Simeon Kramer mit Kicker-Reporter George Moissidis in einer neuen Folge „Wir reden über den VfB“, dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen.

Die Themen im Überblick

  • Rückblick/Analyse Bochum (ab 02:05)
  • VfB-Profis am Boden: Ist die Moral gebrochen? (ab 12:02)
  • Ausblick/Gegnercheck TSG Hoffenheim (ab 24:00)
  • Personal-Update und Infos aus der VfB-PK (ab 29:55)
  • Fragen an Kicker-Reporter George Moissidis (ab 37:00 )

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe:

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Hören können Sie den Podcast auch auf Spotify, Google Podcasts, YouTube, Apple Podcasts oder über den ZVW-Podcast-Player.