VfB Stuttgart

Neue Podcast-Folge: Warum VfB-Coach Matarazzo seinen Spielern die Charakterfrage stellt

VfB-Pdocast mit neuem Logo
Der Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen. © ZVW

So hat man Pellegrino Matarazzo bisher selten erlebt. Nach der 1:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen war der Trainer des VfB Stuttgart sichtlich angefressen und scheute nicht vor öffentlicher Kritik zurück. Zu harmlos sei sein Team in der Offensive, zu inkonsequent in der Defensive. Deshalb verschärfte der 43-Jährige in der Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim VfB Bochum den Ton - und stellte seiner Mannschaft die Charakterfrage. Ist es richtig, dass der Italo-Amerikaner seine Mannschaft anzählt? Was erwartet die Schwaben gegen den Aufsteiger? Und gelingt dem VfB der ersehnte Turnaround? Darüber spricht unser VfB-Reporter Simeon Kramer mit dem BILD-Reporter Leon Potuzhek in einer neuen Podcast-Folge von "Wir reden über den VfB", dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen.

Die Themen im Überblick:

  • BILD-Reporter Leon Potuzhek: Wie seine Arbeit als VfB-Reporter aussieht (ab 00:40)
  • Rückblick Leverkusen: Was bei der 1:3-Niederlage allesschief lief (ab 05:35)
  • Matarazzo verschärft den Ton: Warum der Trainer seine Spieler anzählt (ab 14:42)
  • Spiel in Bochum: Warum der VfB vor einem Schlüsselspiel steht (ab 21:20)

Hier geht´s zur aktuellen Folge:

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren