VfB Stuttgart

Orel Mangala auf Leihbasis zum SC Freiburg?

_UE_7280_orel_Mangala_7
Orel Mangala: Leistete sich zunächst einige Ungenauigkeiten im Passspiel, fand dann aber besser in die Partie. Dennoch: Seine Fehlpassquote ist für die zentrale Position vor der Defensive noch zu hoch - Note: 4 © Joachim Mogck

Stuttgart/Freiburg.
Vier Spieler für zwei Positionen: Im defensiven Mittelfeld herrscht beim VfB Stuttgart nach der Verpflichtung von Gonzalo Castro (BVB) dichtes Gedränge.

Mit Dennis Aogo, Santiago Ascacibar und Orel Mangala schielen gleich vier VfB-Profis auf die zwei freien Plätze auf der Doppelsechs.

Die schlechtesten Karten dürfte dabei der junge Belgier Orel Mangala haben. Dem 20-Jährigen, der 2017 von Borussia Dortmund kam und bislang in 21 Pflichtspielen für den VfB auf dem Rasen stand, droht in der nächsten Saison ein Platz auf der Ersatzbank.

Nach Informationen der Bild-Zeitung soll nun der SC Freiburg seine Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt haben.

Mangalas Vertrag in Stuttgart läuft noch bis 2021. Ein Leihgeschäft mit den Breisgauern ist nicht ausgeschlossen.