VfB Stuttgart

Podcast zum Stadion-Umbau: Wie die VfB-Arena fit für die Zukunft gemacht wird

1/4
Umbau MBA
Die untere Ebene der noch aus dem Jahr 1974 stammenden Haupttribüne soll komplett neu aufgebaut werden. © Visualisierung asp-Architekten
2/4
Umbau MBA
Vor allem der Business-Bereich wird umgestaltet. © Visualisierung asp-Architekten
3/4
Umbau MBA
Der Stadionumbau erfolgt bis Anfang 2024 bei laufendem Spielbetrieb, dadurch sind in dieser Phase nur Teile des Oberrangs der Haupttribüne nutzbar. © Visualisierung asp-Architekten
4/4
Umbau MBA
Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf knapp 100 Millionen Euro. © Visualisierung asp-Architekten

Bei der EM 2024 sollen auch einige Spiele im Stadion des VfB Stuttgart ausgetragen werden. Dafür wird die Mercedes-Benz-Arena aufwendig modernisiert. Was ist geplant? Wie läuft der Umbau? Und welche Einschränkungen gibt es während der Arbeiten für die Fans? Darüber spricht ZVW-Redakteur Danny Galm mit dem Architekten Eberhard Becker in einer neuen Folge „Wir reden über den VfB“, dem Fußball-Podcast aus dem Zeitungsverlag Waiblingen.

Millionenschweres Projekt für Stadt und Klub

Becker arbeitet für die asp-Architekten aus dem Stuttgarter Osten und ist seit über 20 Jahren als Architekt am Stadion und für den VfB aktiv. Dabei hat er alle Bauabschnitte seit 2000 miterlebt, mitgestaltet und seit 2004 auch geleitet. „Irgendwann kennt man jedes Schräubchen und jeden Stuhl im Stadion persönlich“, sagt Becker über das millionenschwere Projekt, das die in die Jahre gekommene Arena fit für die Zukunft machen soll.

Hier geht's zur aktuellen Ausgabe:

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Hören können Sie den Podcast auch auf Spotify, Google Podcasts, YouTube, Apple Podcasts oder über den ZVW-Podcast-Player

Wie sich Fans ein Andenken sichern können

Ein dunkelroter Recaro-Sitz fürs Wohnzimmer? Ein Spind aus der Mannschaftskabine? Oder vielleicht ein Bullaugenfenster mit VfB-Logo? Für Fans bietet sich noch bis Ende der Woche die Gelegenheit, einzigartige Andenken aus dem Stadion zu sichern.

Recaro-Sitz
Wie wäre es zum Beispiel mit einem bequem gepolsterten Sessel von der Haupttribüne? © Concular

Das Stuttgarter Start-Up Concular hat das Wiederverwendungspotenzial von Baumaterialien und Einrichtungsgegenstände aus der Arena bewertet. Und nun können noch bis zum 29. April aus einem Katalog ganz besondere Erinnerungsstücke erworben werden.

Artikel zur aktuellen Folge: