VfB Stuttgart

Simon Terodde verlängert bis 2019

VfB Stuttgart gegen 1.FC Union Berlin VfB Stuttgart gewann 3:1 in der Mercedes Benz Arena in Stuttgart_20
Der VfB Stuttgart ist nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Union Berlin voll auf Kurs in Richtung Bundesliga. © Danny Galm

Stuttgart.
Der Torschützenkönig der abgelaufenen Zweitligasaison hat am Freitag seinen Vertrag beim VfB Stuttgart bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Darüber hinaus wurde eine Option für ein mögliches weiteres Vertragsjahr vereinbart.

"Mein erstes Jahr beim VfB hätte nicht besser verlaufen können. Wir haben uns als Mannschaft gut entwickelt und den Aufstieg auch Dank der großartigen Unterstützung der Fans geschafft", so der Torjäger in einem auf der Homepage des Vereins veröffentlichten Statement.

Auch Sportvorstand Jan Schindelmeiser zeigte sich erleichtert, dass der 25-Tore-Mann auch in der Bundesliga für den VfB auf Torejagd gehen wird.: "Simon ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Nicht nur aufgrund seiner sportlichen Qualitäten und der erzielten Tore, sondern auch, weil er als Sportler und als Mensch insgesamt viele der Werte verkörpert, die dem VfB Stuttgart wichtig sind."

Simon Terodde war im vergangenen Sommer vom VfL Bochum nach Stuttgart gewechselt und hatte in seiner ersten Saison im Trikot mit dem roten Brustring in 32 Ligaspielen 25 Tore erzielt. Jetzt richtet der 29-Jährige seinen Fokus voll auf die Bundesliga: "Jetzt möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass der VfB wieder in der Bundesliga Fuß fasst und freue mich sehr auf die kommenden Jahre in Stuttgart."