VfB Stuttgart

So läuft der Afrika-Cup bislang für VfB-Stürmer Omar Marmoush

Omar Marmoush
Stuttgarts Omar Marmoush in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © Tom Weller

Omar Marmoush ist am Sonntag (30.01.) mit dem ägyptischen Nationalteam ins Halbfinale des Afrika-Cup eingezogen. Und auch wenn der 22-jährige Stürmer des VfB Stuttgart im bisherigen Turnierverlauf noch kein Tor erzielen konnte, lebt sein Kindheitstraum weiter. An der Seite von Mannschaftskapitän Mohamed Salah soll er gegen Kamerun für Tore und damit den Einzug ins Finale sorgen.

Immer in der Startelf

Omar Marmoush kam in allen fünf Spielen, die Ägypten bislang im Afrika-Cup bestritten hat, von Beginn an zum Einsatz. Beim knappen 2:1 Sieg gegen Marokko im Viertelfinale stand der 22-jährige Offensivspieler 80 Minuten lang für die "Pharaonen" auf dem Platz. Tore und Vorlagen sollten dem VfB-Offensivmann allerdings noch nicht gelingen. Trotz allem lebt der Stürmer, der in der Bundesliga bislang zwei Treffer erzielen konnte, seit der Nominierung in die Nationalmannschaft seinen Kindeheitstraum, wie er vor dem Tunier betonte.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Instagram bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

Schließlich ist Ägypten mit sieben Turniersiegen einer der großen Favoriten auf den Titel und hat einen durchaus prominent besetzten Kader. Die Starspieler Mohamed Salah (FC Liverpool), Trezeguet (Aston Villa) und Mohamed Elneny (FC Arsenal) bilden die Achse des Rekord-Titelträgers. Am Donnerstag (03.02.) geht es um 20 Uhr im Topspiel gegen Gastgeber Kamerun um den Einzug ins Endspiel. Die möglichen Finalgegner sind Burkina Faso und der Senegal, deren Halbfinalspiel am Mittwoch (02.02.) um 20 Uhr stattfindet.

Wann Marmoush wieder nach Stuttgart zurückkehrt

Für Omar Marmoush geht das Turnier, unabhängig vom Ergebnis, bis zum kommenden Sonntag (06.02.) weiter. Denn anders als beispielsweise bei der Europameisterschaft wird beim Afrika-Cup ein Spiel um Platz drei unter den Halbfinal-Verlierern ausgetragen. Dieses findet am 6. Februar wenige Stunden vor dem Finalspiel statt. Der zweifache Bundesliga-Torschütze wird dem VfB Stuttgart also frühestens beim nächsten Auswärtsspiel gegen Bayer Leverkusen am 12. Februar wieder zur Verfügung stehen.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: