VfB Stuttgart

So startet der VfB gegen den VfL Bochum

VfB-Training am 13.02.2020_5
Roberto Massimo: Zuletzt mit Wadenverletzung eine Woche raus, am Montagabend wieder rechts hinten in der Startelf. Gute Ansätze, was Dynamik und Offensivdrang angeht. Der junge Verteidiger ist häufig aber noch zu kopflos in seinen Aktionen und lässt die letzte Durchschlagskraft vermissen – Note: 4 © ZVW/Danny Galm

Bochum.
Der VfB Stuttgart geht mit einer personellen Änderung im Vergleich zum 3:0-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue in das Flutlichtduell mit dem VfL Bochum (ab 20.30 Uhr im ZVW-Liveticker). Anstelle von Nicolas Gonzalez (Gelbsperre) rückt der wiedergenesene Roberto Massimo in die erste Elf von Trainer Pellegrino Matarazzo. Mit einem Sieg an der Castroper Straße würde der VfB nicht nur nach Punkten mit dem Hamburger SV auf Platz zwei gleichziehen, sondern auch den Abstand auf den vierten Tabellenrang auf sechs Punkte vergrößern und seine seit dem 27. September 2019 währende Auswärtsmisere beenden. 

So spielt der VfB: Kobel - Stenzel, Phillips, Karazor, Massimo - Endo, Mangala - Castro, Didavi, Wamangituka - Gomez

Zunächst auf der Bank: Bredlow, Mola, Al Ghaddioui, Förster, Klement, Awoudja, Klimowicz, Churlinov, Coulibaly

So startet VfL Bochum: