VfB Stuttgart

Startelf mit Bredlow, Ito und Nartey: Wie der VfB die Corona-Ausfälle auffängt

Hiroki Ito
Wichtige Rolle im Abwehrzentrum des VfB Stuttgart: Hiroki Ito soll in Gladbach den Ausfall von Abwehrchef Waldemar Anton kompensieren. © Danny Galm

Den VfB Stuttgart trifft es aktuell knüppelhart: Vier Stammspieler fallen aufgrund einer Corona-Infektion im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach aus. Mit Stammkeeper Florian Müller, Abwehrchef Waldemar Anton und Mittelfeldstratege Orel Mangala fehlt den Schwaben die komplette Achse im Spiel. Trainer Pellegrino Matarazzo will trotzdem nicht jammern und die beste Elf gegen die Fohlen aufbieten - die folgendermaßen aussieht:

Fabian Bredlow im Tor, Hiroki Ito im Abwehrzentrum

An seiner Grundordnung 3-5-2 hält der VfB-Coach trotz der vielen namhaften Ausfällen fest. Anstelle von Waldemar Anton rückt Hiroki Ito ins Abwehrzentrum, Atakan Karazor übernimmt die Position im zentralen Mittefeld.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Im Tor kommt nicht wie zuletzt vermutet der Nachwuchskeeper Florian Schock zu seinem Bundesliga-Debüt. Fabian Bredlow, etatmäßige Nummer zwei, konnte sich am Freitag (15.10.) freitesten lassen und bekam vom Stuttgarter Gesundheitsamt grünes Licht für einen Einsatz in Gladbach. Für den 26-Jährigen ist es der erste Bundesliga-Einsatz in dieser Saison.

Nikolas Nartey in der Startelf - Chris Führich soll für Wirbel sorgen

Wochenlang setzte ein hartnäckiger Infekt Philipp Förster außer Gefecht, in der Länderspielpause konnte sich der Mittelfeldspieler aber erholen und trainieren. Trainer Pellegrino Matarazzo attestierte dem 26-Jährigen eine starke Trainingswoche. Trotzdem startet der Ex-Sandhausener nicht von Beginn an, sondern der dänische U21-Nationalspieler Nikolas Nartey.

In der Offensive sollen die beiden schnellen Stürmer Chris Führich und Omar Marmoush für Wirbel sorgen. Während die Leistungskurve des Paderborners zuletzt steil nach oben zeigte, erzielte der Ägypter unter der Woche sein erstes Länderspieltor. Gute Voraussetzungen also für einen Startelfeinsatz der beiden Angreifer.

So spielt der VfB

Bredlow - Mavropanos, Ito, Kempf - Coulibaly, Endo, Karazor, Nartey, Sosa - Führich, Marmoush