VfB Stuttgart

Takuma Asanos Zukunft liegt wohl in Hannover

VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf_9
Wirbelwind Takuma Asano. © Danny Galm

Stuttgart.
Flügelflitzer Takuma Asano wird den VfB Stuttgart definitiv im Sommer verlassen. Das verkündete VfB-Sportvorstand Michael Reschke am Montag. 

Der 23-jährige japanische Nationalspieler war zuletzt zwei Jahre vom FC Arsenal nach Stuttgart ausgeliehen, spielte aber zuletzt unter VfB-Trainer Tayfun Korkut keine Rolle mehr.

„Takuma ist ein ganz wunderbarer Junge, wenn die Rückrunde auch für ihn sehr schwierig war“, lobte Michael Reschke den Japaner.

Nach kicker-Informationen wird Asano auch weiterhin in Deutschland bleiben. Hannover 96 soll ein Auge auf den japanischen Nationalspieler geworfen haben. Der Wechsel soll laut dem Fachmagazin bereits in trockenen Tüchern sein.

Der Transfer soll noch vor dem Start der Weltmeristerschaft über die Bühne gehen. Welche Ablösesumme der FC Arsenal London fordert ist nicht bekannt.