VfB Stuttgart

Timo Baumgartl im vorläufigen EM-Kader

U21-Freundschaftsspiel GERPOR_5
Timo Baumgartl: Stuttgarts Abwehrspieler wurde erneut in den Kader der deutschen U 21-Nationalmannschaft berufen. In den Qualifikationsspielen für die nächste Europameisterschaft in Italien gegen Ungarn und den Kosovo kam der Blondschopf zweimal zum Einsatz: Bei der 1:2-Niederlage gegen die Ungarn 45 Minuten und beim 1:0-Sieg über den Kosovo über 90 Minuten. © Danny Galm

Stuttgart/Frankfurt am Main.
Stuttgarts Abwehrspieler Timo Baumgartl steht im vorläufigen Kader für die U 21-Europameisterschaft in Polen. Das gab U 21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundestrainer Joachim Löw bekannt.„Ich freue mich sehr über die Nominierung für den vorläufigen Kader. Ich möchte die Tage bei der Nationalmannschaft nutzen, um zu lernen und natürlich hoffe ich auch, mich für den endgültigen Kader empfehlen zu können“, so Timo Baumgartl nach seiner Nominierung.

Mit gerade einmal 21 Jahren konnte Timo Baumgartl bereits reichlich Erfahrungen sammeln und war bereits 38 Mal für den VfB Stuttgart in der Bundesliga und 28 Mal in der 2. Liga im Einsatz. Für die U21 reichte es bisher nur für zwei Spiele. Der Innenverteidiger hat bei den Schwaben noch einen Vertrag bis 2020 und einen Marktwert von 3,5 Millionen Euro.

"Wir wollen auch bei uns die Spieler für die WM 2018 vorbereiten. Bei uns können alle Verantwortung übernehmen und dadurch im mentalen Bereich wachsen", richtete Nationaltrainer Stefan Kuntz den Blick auf die "große" WM in Russland 2018.

Während des Trainingslagers in Grassau (01. Juni bis 09. Juni) wird der Kader am 6. Juni von 25 auf 23 Spieler für die verkleinert.

Das Turnier:

Vom 16. bis 30. Juni wird in Polen der nächste U21-Fußball-Europameister gesucht. Die insgesamt 21 Partien von der Vorrunde bis zum Finale werden in sechs Stadien ausgetragen. Die U21-Europameisterschaft findet alle zwei Jahre statt. Neben einer Qualifikationsphase und den Play-offs gibt es eine Endrunde mit zwölf Teilnehmern.

Diese Teams sind bei der U21-EM 2017 dabei:

Dänemark, Deutschland, England, Italien, Mazedonien, Polen, Portugal, Schweden, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien

Spielplan:

Vorrunde

Gruppe A mit England, Polen, Schweden und Slowakei

  • 16.06., 18.00 Uhr: Schweden - England (Kielce)
  • 16.06., 20.45 Uhr: Polen - Slowakei (Lublin)
  • 19.06., 18.00 Uhr: Slowakei - England (Kielce)
  • 19.06., 20.45 Uhr: Polen - Schweden (Lublin)
  • 22.06., 20.45 Uhr: Slowakei - Schweden (Lublin)
  • 22.06., 20.45 Uhr: England - Polen (Kielce)

Gruppe B mit Mazedonien, Portugal, Serbien und Spanien

  • 17.06., 18.00 Uhr: Portugal - Serbien (Bydogoszcz)
  • 17.06., 20.45 Uhr: Spanien - Mazedonien (Gdynia)
  • 20.06., 18.00 Uhr: Serbien - Mazedonien (Bydogoszcz)
  • 20.06., 20.45 Uhr: Portugal - Spanien (Gdynia)
  • 23.06., 20.45 Uhr: Serbien - Spanien (Bydogoszcz)
  • 23.06., 20.45 Uhr: Mazedonien - Portugal (Gdynia)

Gruppe C mit Dänemark, Deutschland, Italien und Tschechien

  • 18.06., 18 Uhr: Deutschland - Tschechien (Tychy)
  • 18.06., 20.45 Uhr: Dänemark - Italien (Krakau)
  • 21.06., 18.00 Uhr: Tschechien - Italien (Tychy)
  • 21.06., 20.45 Uhr: Deutschland - Dänemark (Krakau)
  • 24.06., 20.45 Uhr: Tschechien - Dänemark (Tychy)
  • 24.06., 20.45 Uhr: Italien - Deutschland (Krakau)

Halbfinale

  • 27.06., 18.00 Uhr: Gruppenerster A - Gruppenerster C / Gruppenzweiter B oder C(Tychy)
  • 27.06., 21.00 Uhr: Gruppenerster B - Gruppenerster C / Gruppenzweiter A (Krakau)

Finale

  • 30.06., 20.45 Uhr: Gewinner Halbfinale 1 - Gewinner Halbfinale 2 (Krakau)