VfB Stuttgart

Timo Baumgartl in U21-Nationalmannschaft berufen

Mannschaftstraining VfB Stuttgart Dienstag - 18.10._23
Die Abwehrspieler Timo Baumgartl und Florian Klein. © Danny Galm

Stuttgart.
"Bei Timo vergisst man häufig, wie jung er ist. Er ist ein 96er-Jahrgang. Die aktuelle Saison ist eigentlich sein zweites Seniorenjahr" - auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (3:1) rief VfB-Coach Hannes Wolf allen Anwesenden diese oft wenig beachtete Tatsache über seinen Abwehrspieler Timo Baumgartl noch einmal ins Gedächtnis. "Timo ist ein lockerer Typ, hat aber in den entscheidenden Momenten die maximale Ernsthaftigkeit."

Baumgartl für zwei Länderspiele nachnominiert

Am Montag wurde der 20-Jährige nun in die U21-Mannschaft des DFB berufen. Nationalcoach Stefan Kuntz kontaktierte den VfB Verteidiger einen Tag nach dem 3:1-Heimsieg gegen Arminia Bielefeld, um ihn für die anstehenden Partien des DFB-Nachwuchsteams gegen die Türkei (10. November) und Polen (15. November) nachzunominieren.

"Ich freue mich sehr, über die Nominierung nach den zuletzt positiven Ergebnissen mit dem VfB. Es ist eine schöne Gelegenheit, sich im Training der Nationalmannschaft zu zeigen und wichtige Erfahrungen zu sammeln", vermeldete Timo Baumgartl  über die Homepage des VfB. Kuntz reagierte damit auf die Absage von Niklas Süle. Der Innenverteidiger von 1899 Hoffenheim steht aufgrund von Knieproblemen nicht zur Verfügung. Der 20-jährige Baumgartl könnte sein Debüt in der U21 feiern.

Baumgartls bisherige Karriere im DFB-Dress:

Team Debüt Einsätze
Deutschland U21 - -
Deutschland U19 05.09.2014 5
Deutschland U18 16.11.2013 3
Deutschland U16 - -
Deutschland U15 07.06.2011 2

(Quelle: Transfermarkt.de)

"Timo kann Top of the Pops werden"

Und von seinem Schützling erwartet Wolf noch einiges: "Timo kann Top oft the Pops" werden, soweit ist er aber noch nicht. Da muss er sich noch einmal den Kampfanzug anziehen und in jedem Training und in allen Spielen Gas geben. Dann glaube ich, dass er eine top Karriere machen kann."

Nachdem er zu Saisonbeginn aufgrund einer Verletzung die ersten vier Spiele pausieren musste, stand der Innenverteidiger in den darauffolgenden acht Saisonspielen jeweils die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Ende 2015 war Baumgartl schon einmal ins DFB-Team berufen worden, musste die Reise aber aufgrund einer Verletzung absagen. Wichtige Erfahrungen konnte Baumgartl auch in dieser Saison schon in der zweiten Liga sammeln. Auf und neben dem Platz reift 1,90 Meter große Verteidiger nach und nach zu einem echten Führungsspieler. Am Sonntagabend bestand der 20-jährige mit Bravour seine Feuertaufe in der SWR-Sendung "Sport im Dritten" (hier der Link zur Sendung).

"Jedem Spieler tut es gut an seiner Robustheit zu arbeiten"

Vom GSV Maichingen über die Jugend des SSV Reutlingen führt ihn sein Weg ins Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfB Stuttgart. "Ich habe wie jeder kleine junge vorne angefangen. In der Böblingen-Calw-Auswahl wurde ich dann nach hinten versetzt und seitdem spiele ich dort auch gerne", erzählte Baumgartl im SWR.

Vom Jahr in der zweiten Liga erhofft sich der gebürtige Böblinger einen weiteren Schritt nach vorne: "In der zweiten Liga wird noch einmal ein ganz anderer Fußball gespielt. Jedem Spieler tut es gut an seiner Robustheit zu arbeiten. Es macht Spaß sich in jeden Zweikampf reinzuwerfen, auch wenn es mal weh tut. Mir bringt das Jahr zweite Liga eine Weiterentwicklung. Hoffentlich ist es nur ein Jahr zweite Liga…"

Timo Baumgartls bisherige Karrierestationen:

Saison Datum abgebender Verein aufnehmender Verein
14/15 26.01.2015 VfB Stuttgart II VfB Stuttgart
14/15 01.07.2014 VfB Stuttgart U19 VfB Stuttgart II
12/13 01.07.2013 VfB Stuttgart U17 VfB Stuttgart U19
11/12 01.07.2011 SSV Reutlingen Jugend VfB Stuttgart U17
10/11 01.07.2010 GSV Maichingen Jugend SSV Reutlingen Jugend

(Quelle: Transfermarkt.de)


+++ NEU: VfB kompakt: Lesen Sie hier unseren täglichen Überblick über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage +++