VfB Stuttgart

„Verlässlicher Organisator“: NLZ-Experte Dominik Drobisch wechselt von der TSG Hoffenheim zum VfB Stuttgart

Kopie von Nachwuchsleistungszentrum VfB Stuttgart_0
Symbolbild. © Danny Galm (Archiv)

Der VfB Stuttgart hat einen neuen Experten für die Arbeit in seinem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) gewinnen können: Dominik Drobisch (34) kommt als Senior Manager Administration/Organisation von der TSG Hoffenheim und tritt somit die Nachfolge des Ende Mai ausgeschiedenen Rainer Mutschler an.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

„Dass wir Dominik mit seiner langjährigen NLZ-Erfahrung für uns gewinnen konnten, freut mich sehr. Er ist ein sehr verlässlicher Organisator, der das Tagesgeschäft im Bereich Administration beherrscht, darüber hinaus mittel- und langfristig denkt und uns mit seiner Persönlichkeit und kommunikativen Art sowie seinen Ideen bereichern wird“, freut sich der Stuttgarter NLZ-Chef Thomas Krücken.

Wer ist Dominik Drobisch?

Der zweifache Familienvater kennt sein Aufgabengebiet, war er doch seit 2007 für die TSG Hoffenheim in unterschiedlichen Positionen tätig. Von September 2016 war der studierte Gymnasiallehrer als Akademie-Leiter beim Bundesligisten beschäftigt, zuvor sechs Jahre als Campus-Leiter, wo er sich unter anderem für die Gründung der TSG-Fußballschule verantwortlich zeichnete. „Ich freue mich außerordentlich, ab Juli Teil des VfB Stuttgarts zu sein, um gemeinsam mit dem Team meinen Beitrag für eine kontinuierliche, erfolgreiche Entwicklung zu leisten“, sagt Dominik Drobisch.