Bundesliga

VfB-Coach Labbadia wirbt um Geduld für Tomás

Tiago Tomas
Stuttgarts Tiago Tomas in Aktion. © Tom Weller

Stuttgart (dpa/lsw) - Trainer Bruno Labbadia wirbt angesichts des Formtiefs von Offensivspieler Tiago Tomás um Geduld. «Er muss eine Entwicklung machen wie viele Spieler bei uns», sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart vor dem Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am Dienstag (20.30 Uhr/Sky). «Er hat eine gute Anlage, eine gute Dynamik», erklärte Labbadia. Jetzt gehe es darum, wie Tomás seine Fähigkeiten besser einsetzen könne, damit er mehr Zählbares liefere. Es sei bei jungen Spielern normal, dass sie sich schrittweise entwickeln müssten und nicht jeder Schritt auf Anhieb klappen könne.

Dem 20 Jahre alten Offensivspieler Tomás fehlt es beim VfB Stuttgart an Konstanz. In der laufenden Bundesliga-Saison hat der 20-Jährige erst zwei Tore erzielt. Bester VfB-Torschütze ist Serhou Guirassy mit fünf Treffern, darunter das 1:0 beim 1:1 gegen den FSV Mainz 05 am vergangenen Samstag zum Auftakt nach der Winterpause. Tomás hatte im ersten Pflichtspiel unter Trainer-Rückkehrer Labbadia enttäuscht.

Der junge Portugiese Tomás war vor einem Jahr von Sporting Lissabon auf Leihbasis zum VfB gewechselt. Die Leihe läuft bis zum Saisonende, die Stuttgarter haben sich eine Kaufoption für den Angreifer gesichert. In der Rückrunde der vergangenen Saison hatte Tomás vier Tore erzielt.