VfB Stuttgart

VfB enttäuscht gegen Düsseldorf

Mario Gomez_0
Ein enttäuschter Mario Gomez nach dem 0:0 gegen Düsseldorf. © ZVW/Felix Arnold

Stuttgart.

Der VfB Stuttgart wartet in der Fußball-Bundesliga weiter auf den ersten Saisonsieg. Am Freitagabend kamen die Schwaben zum Auftakt des 4. Spieltages gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus. Vor 54 410 Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena blieb der VfB in der Liga zum dritten Mal ohne Treffer und droht am Wochenende auf einen Abstiegsrang abzurutschen.

Dem VfB-Spiel fehlte es vor allem an Ideen und Überraschungsmomenten. Damit wächst nun der Druck auf VfB-Trainer Tayfun Korkut. Düsseldorf ist seit drei Spielen ungeschlagen und kletterte vorerst auf den achten Tabellenplatz. Für die Fortuna war angesichts vieler Chancen sogar ein Sieg möglich - Keeper Ron-Robert Zieler rettete dem VfB mit einigen Paraden aber zumindest noch den Punktgewinn.